Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sozialticket noch einmal preiswerter

Nahverkehr Sozialticket noch einmal preiswerter

SPD und Grüne werden in der Regionsversammlung Preisnachlässe für die rund 135 000 Inhaber von Sozialtickets für den Nahverkehr durchsetzen. „Das wird für die Menschen eine deutliche Erleichterung sein“, sagt die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen, Doris Klawunde.

Voriger Artikel
Lindenberg macht sein Ding
Nächster Artikel
Taxiunternehmer fordern Kameraüberwachung

Symbolbild

Quelle: Peschke

Dass die Wertmarke zum Preis von 4 Euro, die bislang als Voraussetzung für Kauf von rabattierten Tages- und Monatskarten notwendig ist, künftig entfällt, hatte die Regionsverwaltung von sich aus vorgeschlagen. Sie wollte allerdings im Gegenzug die Preise für das Tagesticket je nach Zone um Beträge zwischen 50 und 90 Cent erhöhen. Diesen Schritt gehen SPD und Grüne nicht mit. Damit zahlen die Bedürftigen für die Tageskarten künftig die Hälfte des regulären Preises. „Das wird für die Menschen eine deutliche Erleichterung sein“, sagt die verkehrspolitische Sprecherin der Grünen, Doris Klawunde.

se

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Neue Fotoausstellung im Sprengel-Museum

Unter dem Titel "Und plötzlich diese Weite" eröffnet am 10. Dezember im Sprengel Museum eine neue Ausstellung.