Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Sprengel Museum: Modelle ausgestellt
Hannover Aus der Stadt Sprengel Museum: Modelle ausgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:25 02.03.2010
Marcel Meili (l.) und Prof. Dr. Ulrich Krempel, Direktor vom Sprengel Museum, zeigen das Siegermodell. Quelle: Burkert (Archiv)

Doch auch die anderen 55 Entwürfe, die die Jury bewertet hat, sind sehenswert. Wer sich selbst einen Eindruck verschaffen möchte, kann das von Mittwoch an tun: Um 16 Uhr eröffnen Oberbürgermeister Stephan Weil und Wissenschaftsminister Lutz Stratmann im Foyer des Sprengel Museums eine Ausstellung mit allen Modellen.

Die Entscheidung ist gefallen: Der geplante Anbau des Sprengel Museums wird nach Entwürfen des Schweizer Architekten Marcel Meili gebaut. Das Züricher Büro Meili + Peter konnte sich in dem von der Stadt Hannover und dem Land Niedersachsen ausgelobten internationalen Architektenwettbewerb gegen 64 Konkurrenten durchsetzen. Die Jury lobte die "hohe gestalterische Qualität" des von großen Glasfronten geprägten Gebäudes. Den zweiten Platz in dem Wettbewerb belegte das Berliner Büro Staab, auf Platz 3 kam Stanton Williams aus London. Den vierten Rang belegte das Büro AFF Architekten aus Berlin, Fünfter wurde das hannoversche Büro ASP Architekten Schneider Meyer Partner. Der Anbau des Museums wird 25 Millionen Euro kosten, ein Baubeginn ist voraussichtlich Ende 2011.

Die Schau, die unter anderem den futuristischen Entwurf der bekannten iranischen Architektin Zaha Hadid oder die filigrane Konstruktion des renommierten japanischen Büros Kengo Kuma zeigt, läuft bis zum 31. März während der Öffnungszeiten des Museums. Der Eintritt ist kostenfrei.

jk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Das Züricher Büro Meili + Peter hat sich in dem internationalen Architektenwettbewerb gegen 64 Konkurrenten durchgesetzt. Die Entwürfe des Schweizer Architekten Marcel Meili werden als Vorlage für den geplanten Anbau des Sprengel Museums verwendet.

Juliane Kaune 27.02.2010

Der Anbau des Sprengel Museums in Hannover soll nach Entwürfen des Schweizers Marcel Meili entstehen – mit Spiegelglas an der Fassade.

Juliane Kaune 28.02.2010

Der geplante 25 Millionen Euro teure Ausbau des Sprengel Museums in Hannover schreitet voran: Zum Architektenwettbewerb seien 65 der 189 Bewerber aus dem In- und Ausland zugelassen worden, teilte die Stadt am Mittwoch mit.

02.09.2009

Die neue Debatte um die Umweltzone in Hannover entzweit die Koalitionspartner im Rat der Stadt. Während die Grünen kein Verständnis dafür haben, dass ein weiteres Gremium über Sinn und Unsinn der Fahrverbote diskutiert, hält die SPD einen „fachlichen Austausch“ durchaus für vernünftig.

02.03.2010

Die erhoffte Wegweisung in der Debatte über den Umbau des niedersächsischen Landtags ist am Dienstag ausgeblieben. Weder in der CDU- noch in der SPD-Fraktion gab es ein klares Meinungsbild zu der Frage, welcher Entwurf für den neuen Plenarsaal zum Zuge kommen soll.

Klaus Wallbaum 03.03.2010

Die Polizei hat eine heiße Spur zu den beiden Männern, auf deren Konto eine Reihe von Raubüberfällen auf Senioren gehen soll. Die Unbekannten wurden am 17. Februar in Döhren beim Geldabheben mit einer gestohlenen EC-Karte von einer Überwachungskamera gefilmt.

Tobias Morchner 02.03.2010