Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Spuren der Römer führen nach Hannover

Lager entdeckt Spuren der Römer führen nach Hannover

Archäologen haben ein Römerlager südlich von Hannover entdeckt. Wie das Landesamt für Denkmalpflege mitteilte, wurden dort mehrere Kleinfunde ausgegraben - darunter Sandalennägel und Kupfermünzen, wie römische Soldaten sie oft bei sich trugen.

Voriger Artikel
Das war der Morgen in Hannover am 13. Oktober
Nächster Artikel
Acht Café- und Clubtipps für Neu-Hannoveraner

In den vergangenen Jahren hatten Römerfunde in Hedemünden bei Göttingen sowie am Harzhorn bei Northeim (Foto) für Aufsehen gesorgt. Jetzt ist auch eine Stätte in der Region Hannover entdeckt worden.

Quelle: dpa/Symbolbild

Hannover. „Es handelt sich um ein römisches Marschlager aus der Zeit um Christi Geburt“, heißt es in der Erklärung. Wo genau sich das Lager befindet und um welche Fundstücke es sich handelt, halten die Experten noch geheim. Bei der Entdeckung handelt es sich um das erste Lager dieser Art, das in Norddeutschland bislang gefunden wurde.

Archäologen hätten aus der Luft seit Längerem eine rechteckige Grabenanlage östlich der Leine wahrgenommen, die sie als Römerlager gedeutet hatten, erklärten die Denkmalschützer. Jetzt hätten Ausgrabungen des Landesamts und der Uni Osnabrück diese Vermutung bestätigt. Das Lager stamme aus jener Phase, in der die Römer versuchten, in Niedersachsen Fuß zu fassen. Mit der Varus-Schlacht fand diese 9 n. Chr. ein vorläufiges Ende. In den vergangenen Jahren hatten Römerfunde in Hedemünden bei Göttingen sowie am Harzhorn bei Northeim für Aufsehen gesorgt. be

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Gin Sensation am Schauspielhaus

Ginliebhaber feiern das Ginfest im Innenhof des Schauspielhauses.