Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Ermittler werten Spuren zu Familiendrama aus
Hannover Aus der Stadt Ermittler werten Spuren zu Familiendrama aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.11.2015
 Nach dem Familiendrama mit vier Toten untersucht die Spurensicherung der Polizei auch am Mittwoch das von Medienvertretern umlagerte Haus an der Ringstraße in Gleidingen.  Quelle: Astrid Köhler
Anzeige
Linden-Nord/Gleidingen

Nach Informationen von Oberstaatsanwalt Thomas Klinge haben die Ermittler der Kriminalpolizei die Untersuchungen sowohl in dem Einfamilienhaus in der Ringstraße, wo die Eltern von Söhnke T. am Montag ihren getöteten Sohn fanden, als auch in der Wohnung in der Otto-Wels-Straße, wo die Polizei am selben Tag die Leichen seiner Frau und seiner beiden Kinder fand, beendet.

„Um weitere Erkenntnisse über den Hergang der Taten zu bekommen, müssen die Spuren jetzt ausgewertet werden“, sagt Klinge. Das könne einige Tage dauern. Bisher gehen die Ermittler weiterhin davon aus, dass der 41 Jahre alte Historiker, der am Landesarchiv in Hannover arbeitete, mit einem Messer oder einem anderen spitzen Gegenstand getötet wurde.

Bei einem Familiendrama sind ein Mann, eine Frau und ihre beiden Kinder ums Leben gekommen. Die Polizei ermittelt.

Die beiden drei und neun Jahre alten Kinder sollen von der 35-jährigen Frau von T. getötet worden sein, die sich offenbar unmittelbar nach der Tat selbst das Leben nahm. Die Hintergründe des erweiterten Suizids sind noch immer unklar.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Eine ganze Familie aus Gleidingen ist tot: Zwei Kinder wurden Opfer des erweiterten Suizids ihrer Mutter in einer Lindener Wohnung, der 41-jährige Vater starb bei einer Gewalttat im Haus an der Ringstraße. Der Schock sitzt tief, und viele Fragen sind offen – auch in der Grundschule und Kita.

28.11.2015

Bei dem Familiendrama in Hannover hat die Mutter erst ihre beiden Kinder und dann sich selbst getötet. Das ging am Mittwoch aus dem Obduktionsbericht hervor. Zu den Hintergründen des schrecklichen Geschehens machte die Polizei keine Angaben. Unklar ist noch, ob die Frau zuerst auch ihren Mann getötet hat.

28.11.2015

Nach dem Familiendrama mit vier Toten ist die Bestürzung in Hannover und Laatzen groß. Die Leichen der getrennt lebenden Eltern und ihrer zwei Kinder waren in Wohnungen Linden-Nord und Laatzen-Gleidingen gefunden worden. Um zu klären, was genau passiert ist, wollen Rechtsmediziner die Leichen obduzieren.

27.11.2015

Nicht nur für Pferdezüchter und Reitsportler hält die Messe Pferd & Jagd etliche Attraktionen bereit, auch Familien werden auf ihre Kosten kommen: Vom 3. bis 6. Dezember werden nicht nur zahlreiche Vorträge geboten, Anfänger können auch Probereiten oder sich die Gala anschauen.  

Andreas Schinkel 29.11.2015

Knapp zwei Wochen vor dem Richtfest geht der Umbau des niedersächsischen Landtags reibungslos voran. "Sowohl bei den Kosten wie auch bei der Zeit liegen wir voll im Plan", erklärte ein Sprecher der Landtagsverwaltung. Der Termin für das feierliche Richtfest ist am 7. Dezember.

26.11.2015

Der Reifenhersteller Continental sucht in Hannover einen Standort für seine neue Zentrale. Sie soll 1200 Mitarbeitern Platz bieten. Wir haben uns schon mal nach möglichen Standorten umgesehen.

29.11.2015
Anzeige