Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Staatspreis für Chorleiterin und Scorpions
Hannover Aus der Stadt Staatspreis für Chorleiterin und Scorpions
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:28 11.12.2014
Ausgezeichnet: Gudrun Schröfel, Leiterin des Mädchenchors Hannover. Quelle: Insa Cathérine Hagemann
Anzeige
Hannover

Gudrun Schröfel, Leiterin des Mädchenchors Hannover und die Scorpions-Musiker Rudolf Schenker, Klaus Meine und Matthias Jabs sind nach Ansicht der Jury hervorragende Kulturträger aus und für Niedersachsen, wie die Landesregierung am Donnerstag mitteilte. Bei der Preisverleihung am 3. Februar 2015 in Hannover soll Altkanzler Gerhard Schröder die Laudatio halten. Der Staatspreis ist mit insgesamt 35 000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre vom Ministerpräsidenten verliehen. Zu den früheren Preisträgern gehören die Schriftstellerin Doris Dörrie und Schauspieler Ulrich Tukur.

Der Mädchenchor Hannover bedankt sich bei den Unterstützern der neuen Chor- und Singschule in der umgebauten Christuskirche – natürlich mit Musik.

dpa/frs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Nach Attacke auf Schiedsrichter - Immer wieder Mühlenberg

Die brutale Schlägerei bei dem C-Jugendspiel des Mühlenberger SV schadet dem Image des Stadtteils Mühlenberg sehr. Dabei sei es dort nicht schlechter als in anderen Stadtteilen. Viele Bewohner können all die Schauergeschichten nicht mehr hören.

13.12.2014
Aus der Stadt Programm für Jubiläumsjahr - Linden blickt auf 900 Jahre

„Linden am Fluss – Linden im Fluss“. Unter diesem Motto wird 2015 in Linden ein ganzes Jahr gefeiert. Am Mittwoch wurde im Freizeitheim Linden das Festprogramm für das Jubiläumsjahr vorgestellt.

11.12.2014

Durch Hannovers geschmückte Straßen zieht wieder dieser ganz besondere Duft – und statt des Feierabendbiers gibt es zumeist Glühwein oder Punsch: Die Weihnachtsmärkte lockten auch am Mittwoch Tausende an die Buden – und die gemeinschaftliche Vorweihnachtsfreude ist immer wieder ein stimmungsvoller Anblick.

11.12.2014
Anzeige