Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Protestsingen vor dem AfD-Bundesparteitag

"Ode an die Freude" Protestsingen vor dem AfD-Bundesparteitag

Das Staatstheater Hannover hat zum Singen vor dem Congress Centrum Hannover (HCC) aufgerufen. Hintergrund ist der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD), welcher an diesem Wochenende in der Niedersachsenhalle stattfindet.

Voriger Artikel
Das ist heute in Hannover wichtig
Nächster Artikel
"Brot für die Welt" startet Spendenaktion in Hannover

Protestaktion: Das Staatstheater hat aufgerufen zum gemeinsamen Singen.

Quelle: Dillenberg

Hannover. Das Staatstheater Hannover hat am Sonntagmorgen um 9.30 Uhr zum Singen vor dem Congress Centrum Hannover (HCC) aufgerufen. Mit dem Lied "Ode an die Freude" wurde mit etwa 50 Menschen gegen die Partei Alternative für Deutschland (AfD) demonstriert.

Das Staatstheater Hannover hatte zum Protestsingen vor der Niedersachsenhalle des HCC aufgerufen.

Zur Bildergalerie

Neben professionellen Sängern war auch jeder Bürger eingeladen sich an der Aktion stimmlich zu beteiligen.

Eine ähnliche Aktion gab es bereits am 24. November vom Staatstheater in Mainz bei einer Demonstration der AfD. Dort kam es zu einer Strafanzeige durch die Polizei, weil die Demonstration durch den Gesang grob gestört wurde.

fgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Demo in Hannover

Die Polizei musste am Montagabend eine Gruppe linksgerichteter Demonstranten davon abhalten, eine Pegida-Versammlung in der City zu sprengen. Am Georgsplatz protestierten mehr als 100 Teilnehmer gegen das Treffen von rund 30 Pegida-Anhängern. Es kam zu Rangeleien mit der Polizei, vereinzelt flogen Flaschen. 

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Geschwister der getöteten Frau äußern sich zum Fassmord

Gemeinsam mit Anwalt Matthias Waldraff traten die Geschwister um Hubertus Sander vor die Kamera. Die Familie der vor 24 Jahren getöteten Frau aus Hannover beklagt die jahrzehntelange Untätigkeit der Polizei in dem Vermisstenfall.