Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Chico wird „zeitnah“ eingeschläfert
Hannover Aus der Stadt Chico wird „zeitnah“ eingeschläfert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:11 06.04.2018
Chico befindet sich im Tierheim Krähenwinkel. Quelle: Rainer Dröse
Anzeige
Hannover

 Der Staffordshire-Terrier-Mischling Chico wird in den kommenden Tagen getötet. Das erklärte ein Sprecher der für die Entscheidung zuständigen Stadt Hannover am Freitag. „Nachdem das Obduktionsergebnis feststeht, wird der Hund definitiv zeitnah eingeschläfert.“ 

Staffordshire-Terrier-Mischling Chico war vor seiner Einschläferung im Tierheim Krähenwinkel untergebracht worden. Die Polizei geht davon aus, dass der Hund seinen Halter und dessen Mutter totgebissen hat.

Chico hatte am späten Dienstagabend seine beiden Besitzer in einer Wohnung im Roderbruch totgebissen. Das hat die Obduktion der Leichen des 27-Jährigen und seiner 52-jährigen Mutter ergeben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Freitag mitteilten. Chico befindet sich derzeit im Tierheim. In der Nachbarschaft war der Hund bereits länger bekannt – und gefürchtet. 

Von Karl Doeleke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das vor mehr als einem Jahr ausgebrannte Geschäft für E-Bikes in der Osterstraße geht wieder an den Start. Betreiber Dirk Fastabend verkauft seit dieser Woche seine Fahrräder an alter Wirkungsstätte – aus einem Container heraus.

09.04.2018

Eine 57-jährige Frau wird durch Messerstiche und Tritte in einer Wohnung am Goetheplatz schwer verletzt – und Tochter sowie Nachbarn werden Zeugen. Nun muss sich ein 63-Jähriger für die Tat verantworten.

09.04.2018

Wegen eines Unfalls auf die Autobahn 2 zwischen Lauenau und Bad Nenndorf kann es in Richtung Hannover weiter zu Behinderungen kommen. Mittlerweile staut sich der Verkehr auf 20 Kilometer.

06.04.2018
Anzeige