Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt So groß wird der Neujahrsempfang der Stadt
Hannover Aus der Stadt So groß wird der Neujahrsempfang der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 30.11.2017
Im Januar 2017 fand der Neujahrsempfang noch im Rathaus statt. 2018 lädt OB Stefan Schostok in die Herrenhäuser Gärten ein. Quelle: HAZ
Hannover

 Zum fünften Mal lädt Hannovers Stadtverwaltung alle Bürger zum traditionellen Neujahrsempfang ein – aber nicht wie üblich ins Neue Rathaus, sondern in die Herrenhäuser Gärten. Am Montag, 8. Januar 2018,  erwartet die Besucher ein Programm mit viel Musik, Kleinkunst sowie Führungen durch das Schlossmuseum.  Auch der Berggarten, das Aquarium Sea Life, das Schloss Herrenhausen und die Grotte können besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. 

Los geht es um 17.30 Uhr mit der Neujahransprache von Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) im Galerie-Gebäude. Der hannoversche Chor Mixed Voices gibt den musikalischen Startschuss für den Empfang. Ab 18 Uhr können sich Besucher frei auf dem Gelände der Gärten bewegen. In der Orangerie präsentiert das GOP-Varieté Auszüge aus seinem Programm, Kinder können im Ehrenhof des Schlosses Baumscheiben bemalen. Im frisch renovierten Arne-Jacobsen-Foyer stellen sich die Ratsfraktionen sowie die Senioren- und Integrationsbeiräte vor. Unter dem Motto „Herrenhausen by Night“ bietet die Stadt eine  Führung mit Taschenlampen im Großen Garten an. Das Programm endet gegen 20 Uhr.

Die Stadt rät, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Kostenpflichte Parkplätze stehen nur in begrenzter Zahl zur Verfügung. Da der Neujahrsempfang 2018 auch im Freien stattfindet, empfiehlt die Stadt festes Schuhwerk und warme Kleidung.

Von Andreas Schinkel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Entertainer Desimo lädt regelmäßig Kabarettisten, Zauberer und Bauchredner ein. Nun hilft er mit Benefiz-Shows Menschen in Not vor Ort und sammelt Spenden für Bedürftige.

27.11.2017

Der Polizeidirektion Hannover legt zum ersten Mal eine Kriminalstatistik für jeden einzelnen Stadtteil Hannovers vor. Die Erhebung soll in Kürze veröffentlicht werden.

30.11.2017

Während die Bewohner den Urlaub genießen, stiegen Diebe in Neustadt und Poggenhagen in die Wohnungen ein. Auch in ein Friedhofsbüro wurde eingebrochen.

27.11.2017