Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadt lässt Maßnahme R abbrechen
Hannover Aus der Stadt Stadt lässt Maßnahme R abbrechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:58 16.11.2017
Von Tobias Morchner
Am Quelle: Symbolbild
Anzeige
Hannover

 Das beauftragte Unternehmen, das die Auffahrten auf den Schnellweg hätte sperren sollen, war mit zu wenig Absperrmaterial und zu wenigen Fahrzeugen vor Ort.

„Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen ist es glücklicherweise nicht gekommen, weil das Pkw-Aufkommen durch die Messe am Mittwoch geringer als erwartet war“, sagt Stadtsprecher Dennis Dix.

Nach intensiven Gesprächen zwischen der Stadt, der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr und dem beauftragten Unternehmen soll die Maßnahme R an den kommenden Tagen reibungslos funktionieren.

Zuerst hatte Radio ffn über das Thema berichtet.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Surren bald Elektro-Taxis durch Hannovers Straßen? Zumindest hat sich die Ratspolitik jetzt für ein Pilotprojekt entschieden. Zusammen mit Fahrzeugherstellern, dem Taxigewerbe und den Stadtwerken soll ein Test auf die Beine gestellt werden. Kritik kommt von der CDU.

Andreas Schinkel 18.11.2017

Gleich zwei Störungen haben der Bahn am Mittwoch im Feierabendverkehr zu schaffen gemacht: Zwischen Wunstorf und Haste waren Bäume in die Oberleitung gestürzt, und bei Großburgwedel gab es einen Unfall.

15.11.2017

Noch immer ist unklar, wie der 43-jährige Robert G. Anfang November im Messebahnhof Laatzen ums Leben gekommen ist. Die Polizei hat nun ein Foto des Mannes veröffentlicht und hofft auf Zeugenhinweise.

15.11.2017
Anzeige