Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Hundekotbeutel für die Eilenriede?

Mittel gegen zu viel Stickstoff im Boden Hundekotbeutel für die Eilenriede?

Die Stadt wird möglicherweise Behälter mit Hundekotbeutel in der Eilenriede aufhängen. Entsprechende Überlegungen hat Heino Kamieth, Leiter des städtischen Forstbetriebes, im Umweltausschuss angedeutet. Grund ist die Stickstoffbelastung im Boden, für die Hundekot mitverantwortlich sein könnte.

Voriger Artikel
Iron Maiden kommt nach Hannover
Nächster Artikel
Regiobus-Chef tritt zurück

Hannovers Wälder sind in gutem Zustand, befinden Experten.

Quelle: dpa

Hannover. Kamieth präsentierte im Ausschuss die waldökologische Bestandsanalyse - ein Gutachten, dass die Stadt anfertigen ließ, um zu wissen, wie es um die Wälder steht. "Sie sind in einem hervorragenden Zustand und erfüllen trotz Forstbetrieb und Naherholung Schutzgebietskriterien", fasste Kamieth das Ergebnis zusammen. So seien die Wälder - zwei Drittel der Gesamtfläche ist untersucht worden - strukturreich und naturnah. Dazu passen Ergebnisse aus sogenannten Baumbeobachtungen. Lediglich ein Prozent aller Bäume wiesen stärkere Schäden auf, die Absterberate etwa bei Buchen und Nadelbäumen tendiere gegen Null. Die städtischen Forstfachleute plädieren dafür, auf Kalkungen in den Wäldern zu verzichten.

An zwei Stellen waren die Gutachter weniger zufrieden. "Wir haben zu viele Stickstoffeinträge in den Boden", erklärte Kamieth. Außer solchen aus der Luft könnte dafür auch der Hundekot verantwortlich sein; deshalb überlege man sich die Sache mit den Beutelbehältern. Der Stickstoff könnte neben dem Klimawandel ein Grund dafür sein, dass sich Gewächse wie die Brombeerranken oder der seltsame Lauch zu stark ausbreiteten und angestammte Grünblüher wie die Buschwindröschen verdrängten.

Als zweiten Punkt nannten die Gutachter die Waldränder, die gegenüber dem Rest des Waldes in der Qualität abfallen. "In einem Stadtwald wie der Eilenriede ist das auch kein Wunder", sagte Kamieth. Empfohlen werde von den Fachleuten, bei weiteren Bebauungen 100 Meter Abstand zum Waldrand einzuhalten.

Das Gutachten über Hannovers Wälder wird in ausführlicher Form bei der nächsten Sitzung des Eilenriedebeirates am 4. Dezember präsentiert.

Was meinen Sie?

In der Eilenriede sollen Behälter für Hundekotbeutel aufgestellt werden. Was halten Sie davon?

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Obike in Hannover

Der Leihfahrradanbieter Obike startet in Hannover.