Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadtbahn der Linie 6 und Auto stoßen zusammen
Hannover Aus der Stadt Stadtbahn der Linie 6 und Auto stoßen zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:58 03.11.2017
Nach dem Unfall mussten die Fahrgäste aussteigen. Quelle: Morchner
Anzeige
Hannover

Gleich zweimal ist es am Freitag zu Behinderungen im Stadtbahnbetrieb gekommen. Gegen 13.25 Uhr befand sich am Steintor ein Fahrzeug auf den Gleisen, die Linie 10 musste deshalb zwischen dem Hauptbahnhof und Waterlooplatz auf die Tunnelstrecke ausweichen. Nach etwa einer halben Stunde konnten die Bahnen wieder oberirdisch verkehren.

Zur Galerie
Nach einem Unfall blockierte ein Transporter die Stadtbahnlinien 10 und 17 in der Innenstadt.

Nur kurze Zeit später prallte dann eine silberne Stadtbahn der Linie 6 stadtauswärts mit einem Kleinwagen zusammen. Der Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr in Höhe des Kinderkrankenhauses Auf der Bult am Bahnübergang, verletzt wurde niemand. Die Fahrgäste der Unfallbahn mussten aussteigen, die Üstra richtete zwischen Freundallee und Tierärztlicher Hochschule einen Schienenersatzverkehr ein. Gegen 14.50 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben.

sbü/tm/pah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Teile des West- und Messeschnellwegs werden ab Freitagabend über Nacht gesperrt. Grund sind Brückenarbeiten. Beide Abschnitte sollen am frühen Sonnabend wieder freigegeben werden.

03.11.2017

Es gibt sie noch, die langen Schlangen vor dem Apple-Store, wenn der Verkaufsstart für ein neues iPhone-Modell ansteht. Etwa 150 Fans warteten am Freitagmorgen in der Innenstadt von Hannover.

03.11.2017

Es wird, so viel kann man sagen, voll am Sonntag in der hannoverschen Innenstadt. Zum letzten Mal in diesem Jahr ist „verkaufsoffen“, von 13 bis 18 Uhr können auch die mal stöbern gehen, die das während der Woche nicht schaffen.

03.11.2017
Anzeige