Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Region Hannover radelt 1,7 Millionen Kilometer
Hannover Aus der Stadt Region Hannover radelt 1,7 Millionen Kilometer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 18.11.2017
Knapp 2000 Radler aus Hannover und den Umlandgemeinden haben sich im Mai an der Fahrradsternfahrt zum Beginn des Projekts beteiligt. Quelle: Behrens
Hannover

Erneut haben Hannoveraner und Umlandbewohner so viele Kilometer erstrampelt, wie keine andere deutsche Region. Den zweiten Platz belegt Leipzig, den dritten Düsseldorf. Mit dem Wettbewerb sollen mehr Menschen ermuntert werden, vom Auto aufs Rad zu wechseln und dadurch die Umwelt zu schonen. Den siegreichen Umlandkommunen, vertreten durch ihre Bürgermeister, hat die Regionsverwaltung am Freitagabend einen Empfang im Regionshaus bereitet.

Fast 2000 aus der ganzen Region Hannover sind bei der Sternfahrt zum Georgsplatz gefahren. 

Die Hannoveraner, Garbsener und Hemminger haben die längsten Strecken mit dem Rad zurückgelegt. In der Kategorie „Gefahrene Kilometer pro Einwohner“ hat Wennigsen mit fast 7,2 Kilometern die Nase vorn, dahinter rangieren Garbsen und Hemmingen. Besonders eifrige Radler sitzen im Stadtrat von Wunstorf (92,3 Kilometer pro Parlamentarier), in Garbsen (56,5 Kilometer) und Pattensen (22,6 Kilometer).

asl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Gastronomie im Künstlerhaus - Maestro bleibt weiter geschlossen

Die Wiedereröffnung der Gastronomie im Künstlerhaus an der Sophienstraße liegt immer noch in weiter Ferne. Wie die Verwaltung im Kulturausschuss des Rates jetzt auf Nachfrage der FDP mitteilte, hofft man, Ende des Jahres einen Vertrag mit einem Betreiber zu unterzeichnen.

18.11.2017

Stadtspaziergang: Hubert Jokiel, 17-jähriger Gymnasiast, ist in Vahrenheide aufgewachsen. Die Menschen dort hätten große Qualitäten, sagt er und warnt: Wer sie ständig in Misskredit bringt, drängt sie immer weiter aus der Gesellschaft.

Jutta Rinas 21.11.2017

Die Lions Hannover-Calenberg laden am Sonnabend mit den Lions Hannover Hermes zum 20. Benefizsuppenverkauf direkt auf dem Kröpcke. Die Einnahmen sind wie gewohnt als Spende für die HAZ-Weihnachtshilfe vorgesehen. Von 10 bis 18 Uhr wird Suppe für den guten Zweck verkauft.

18.11.2017