Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Stadtwerke servieren Riesentorte am Kröpcke
Hannover Aus der Stadt Stadtwerke servieren Riesentorte am Kröpcke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 22.03.2017
Von Bernd Haase
Claus-Werner Stark hat die Wassergewinnungstorte kreiert. An seinem 60. Geburtstag. Quelle: Nancy Heusel
Hannover

Bäcker- und Konditormeister Claus-Werner Stark, Inhaber der Bäckerei Kranz an der Schulenburger Landstraße, ist gestern 60 Jahre alt geworden und hat auf sehr berufsorientierte Art und Weise in sein nächstes Lebensjahrzehnt hineingefeiert: In mehr als zwölf Stunden fabrizierte er Hannovers an diesem Tag mit zwei Metern Durchmesser größte Torte. „Gegen 3.30 Uhr in der Nacht war sie fertig“, berichtet Stark.

Auftraggeber für die Kreation aus Erdbeercreme mit Marzipanüberzug waren die Stadtwerke, die sich mit einer Aktion auf dem Kröpcke am weltweiten Tag des Wassers beteiligten. „Die Torte ist in Abschnitte unterteilt, die die durchschnittlich in Deutschland verwendeten Wassermengen eines Menschen für Körperpflege, Essen und Trinken, Wäschewaschen und anderes darstellen“, sagt Sprecher Carlo Kallen.

Bei der Aktion verteilten Kallen und Andreas Kalix, Leiter der Wassergewinnung der Stadtwerke, Tortenstücke an Passanten. Die mussten zuvor drei Möglichkeiten der Verwendung von Wasser nennen. Das Ergebnis machten die Stadtwerke direkt an einem Computerbildschirm sichtbar. „Die Menschen können sich gemeinsam mit uns Gedanken zum Wasserkreislauf machen“, sagte Kalix.

Das wollten in der Morgensonne auf dem Kröpcke richtig viele - vor Starks Torte bildeten sich Schlangen. Der Bäckermeister hat sich seine Geburtstagsnacht also nicht umsonst um die Ohren geschlagen.

Die Nominierung Axel von der Ohes zum neuen Kämmerer der Stadt Hannover stößt in der Kommunalpolitik auf ein weitgehend positives Echo. Regionspolitiker bedauern, dass von der Ohe seinen Posten als Leiter der Zentralen Steuerung im Regionshaus verlässt.

Andreas Schinkel 22.03.2017

Ist die vor einem halben Jahr an den Start gegangene gemeinsame Oberstufe von IGS Büssigweg, IGS List und IGS Vahrenheide/Sahlkamp schon jetzt zu klein? Der Schulausschuss der Stadt hat jetzt einstimmig beantragt zu prüfen, ob sie größer sein müsste.

Saskia Döhner 22.03.2017

Die Systemgastro-Kette L ̓Osteria will weitere Standorte in Hannover erobern. Dem Vernehmen nach gibt es Verhandlungen, in der sogenannten Siemens-Villa an der Hildesheimer Straße erstmals einen sogenannten Freestander einzurichten: ein Gebäude, das ausschließlich von dem Pizza- und Pasta-Betrieb genutzt wird.

22.03.2017