Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Stadtwerke servieren Riesentorte am Kröpcke

Zum Tag des Wassers Stadtwerke servieren Riesentorte am Kröpcke

Am Mittwochmorgen verteilten die Stadtwerke Tortenstücke an Passanten. Die Torte selbst hatte einen beachtlichen Durchmesser von zwei Metern. Sie war in Abschnitte unterteilt, die den durchschnittlichen Wasserverbrauch in Deutschland darstellten. Mit der Aktion beteiligten sich die Stadtwerke am weltweiten Tag des Wassers.

Voriger Artikel
Vorschusslorbeeren für neuen Kämmerer
Nächster Artikel
Wie man sich bettet, so liegt man

Claus-Werner Stark hat die Wassergewinnungstorte kreiert. An seinem 60. Geburtstag.

Quelle: Nancy Heusel

Hannover. Bäcker- und Konditormeister Claus-Werner Stark, Inhaber der Bäckerei Kranz an der Schulenburger Landstraße, ist gestern 60 Jahre alt geworden und hat auf sehr berufsorientierte Art und Weise in sein nächstes Lebensjahrzehnt hineingefeiert: In mehr als zwölf Stunden fabrizierte er Hannovers an diesem Tag mit zwei Metern Durchmesser größte Torte. „Gegen 3.30 Uhr in der Nacht war sie fertig“, berichtet Stark.

Auftraggeber für die Kreation aus Erdbeercreme mit Marzipanüberzug waren die Stadtwerke, die sich mit einer Aktion auf dem Kröpcke am weltweiten Tag des Wassers beteiligten. „Die Torte ist in Abschnitte unterteilt, die die durchschnittlich in Deutschland verwendeten Wassermengen eines Menschen für Körperpflege, Essen und Trinken, Wäschewaschen und anderes darstellen“, sagt Sprecher Carlo Kallen.

Bei der Aktion verteilten Kallen und Andreas Kalix, Leiter der Wassergewinnung der Stadtwerke, Tortenstücke an Passanten. Die mussten zuvor drei Möglichkeiten der Verwendung von Wasser nennen. Das Ergebnis machten die Stadtwerke direkt an einem Computerbildschirm sichtbar. „Die Menschen können sich gemeinsam mit uns Gedanken zum Wasserkreislauf machen“, sagte Kalix.

Das wollten in der Morgensonne auf dem Kröpcke richtig viele - vor Starks Torte bildeten sich Schlangen. Der Bäckermeister hat sich seine Geburtstagsnacht also nicht umsonst um die Ohren geschlagen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Klartext-Festival im Pavillon

400 Schüler waren am Dienstag im Pavillon beim Klartext-Festival.