Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Baustelle auf dem Südschnellweg dauert bis September
Hannover Aus der Stadt Baustelle auf dem Südschnellweg dauert bis September
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:17 04.05.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Eine Baustelle zwischen dem Seelhorster Kreuz und Kirchrode/Bemerode sorgt auf dem Südschnellweg von Mai bis September für Verkehrsbehinderungen. Dort wird die Fahrbahn erneuert. Zudem wird in diesem Zeitraum ein Bereich des Seelhorster Kreuzes grundlegend saniert. In dieser Wochen haben nun die Vorbereitungen für die Baustelle begonnen. Daher wird  in beiden Fahrtrichtungen der Überholfahrstreifen gesperrt. Der Verkehr wird einspurig an dem Baustellenbereich vorbei geführt.

Stau auf mehreren Strecken

Am Donnerstagnachmittag staute sich der Verkehr wegen der Baustelle in beiden Fahrtrichtungen mehrere Kilometer weit, stadtauswärts zeitweise fast bis zum Landwehrkreisel. Auch in der City von Hannover kam es wegen des erhöhten Verkehrsaufkommens zu Behinderungen. So staute sich der Verkehr in vielen Straßen der Südstadt.

Hildesheimer Straße am Wochenende gesperrt

Am kommenden Wochenende wird außerdem die Hildesheimer Straße im Bereich des Südschnellwegs in beiden Richtungen gesperrt. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, beginnt die Sperrung am 6. Mai um 6 Uhr und dauert bis zum 7. Mai, 5.30 Uhr. Während dieser Zeit ist nur das Rechtsabbiegen von der Willmerstraße in die Hildesheimer Straße möglich.

Die Straßenverkehrsbehörde empfiehlt allen Verkehrsteilnehmern, diesen Bereich weiträumig zu umfahren. 

Grund für die Sperrung sind die Bauarbeiten an der Schnellwegbrücke. Die Betonierarbeiten an den Traversen sind inzwischen abgeschlossen und das Einziehen der Stahlseile beginnt. Sie werden später gespannt.

ewo/med/r

Das Kunstwerk ist ein echter Blickfang: Zwischen Neustädter Kirche und Landeskirchenamt wurde jetzt die Bronzeskulptur "Twins - Zwillinge" des belgischen Künstlers Johan Tahon aufgestellt. Sie lädt zum Nachdenken über das Verhältnis von Kirche und Judentum ein.

Simon Benne 07.05.2017
Aus der Stadt Im Kreuz Hannover-Buchholz - Pferde an der Autobahn

Mehrere Pferde hatten sich am Donnerstagmorgen befreit und trabten parallel zur A 2 im Kreuz Hannover-Buchholz. Die Polizei wurde alarmiert, die Tiere konnten wieder eingefangen werden.

04.05.2017

Bei den Sondierungen im Vorfeld der Bombenräumung am Sonntag in Hannover hat sich der Blindgängerverdacht an fünf Stellen erhärtet. Das hat die Stadt am Donnerstag mitgeteilt. Die Verdachtspunkte werden am Sonntag von den Experten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes geöffnet. 

07.05.2017
Anzeige