Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Messe-Verkehr: Stau auf Schnellwegen und in der City
Hannover Aus der Stadt Messe-Verkehr: Stau auf Schnellwegen und in der City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:20 27.04.2017
„Im messeüblichen Rahmen“: Stau auf dem Messeschnellweg. Quelle: Christian Elsner (Archiv)
Anzeige
Hannover

Den dritten Tag in Folge müssen sich Verkehrsteilnehmer auf dem Messeschnellweg in Richtung Süden wieder auf lange Staus einstellen. Zum letzten Mal während der Hannover-Messe wird die Strecke heute zur sechsspurigen Einbahnstraße. Die Messe AG rechnet mit bis zu 22.000 Autos. „Hohe Besucherzahlen rechtfertigen temporäre Verkehrsmaßnahmen dieser Art“, sagt Stadtsprecher Alexis Demos. Die Maßnahme A (für Anreise) gilt von etwa 7.15 bis 11.30 Uhr zwischen dem Weidetorkreisel und der Abfahrt Messe-Nord.

"Fahrzeugführern mit dem Fahrtziel Messe wird empfohlen, im Bereich Weidetor durch die geöffnet Leitplanke zu fahren, um hier schneller die ostwärtigen Messeparkplätze zu erreichen", teilte die Verkehrsmanagementzentrale am Donnerstagmorgen mit.

Auch auf den Straßen in Hannover wird es durch Maßnahme A wieder voller. Stillstand herrschte am Montagmorgen zeitweise am Leibnizufer sowie auf dem Westschnellweg im Bereich Linden. 

Verkehrschaos am Mittwoch

Am Mittwoch hatte der Verkehr zur Hannover-Messe bereits zu Behinderungen geführt. „Wir verzeichneten etwa zwei bis drei Kilometer Stau“, sagte Sprecherin Kathrin Pfeiffer. Die Beeinträchtigungen hätten aber „im messeüblichen Rahmen“ gelegen.

Doch auch wenn der Verkehr am Mittwoch weniger Probleme bereitete, standen die Hannoveraner fast überall im Stau. „Der Verkehr war phasenweise extrem eng“, sagt Üstra-Sprecherin Katja Raddatz. Vor allem in Kirchrode habe die Stadtbahnlinie 5 im Stau gestanden. Die Route ist die Ausweichstrecke, gleichzeitig gibt es im Stadtteil zahlreiche Baustellen. Die Buslinien 123 und 124 waren ebenfalls betroffen. „Die Verspätungen betrugen bis zu 20 Minuten.“ Gegen 17.10 Uhr rammte zudem eine Stadtbahn ein Auto auf der Hildesheimer Straße/Ecke Münchener Straße. Offenbar hatte der Golf-Fahrer versucht zu wenden und dabei die Linie 1 übersehen. Er wurde im Auto eingeklemmt. Es kam zu erheblichen Behinderungen im Feierabendverkehr.

pah/ewo

Nicht nur die Hannoveraner wissen die zahlreichen grünen Plätze in ihrer Stadt zu schätzen, auch national und international ist Hannover als „Stadt der Gärten“ zu einem Begriff geworden. Das Ausflugsprogramm "Grünes Hannover 2017" bietet 155 kostenlose Touren im Stadtgebiet und Umland.

29.04.2017

In drei Jahren hat die Region Hanniover rund 200 Verstöße von Kitesrufern auf dem Steinhuder Meer registriert. In einem Fall kam es sogar zu einem Gerichtsverfahren und zur Verurteilung eines Kitesurfers. Die Region fordert deshalb jetzt ein Nummerschild für die Wassersportler.

Mathias Klein 29.04.2017

Unter dem Motto „Time to Say Good Heinz“ lädt das Béi Chéz Heinz am Wochenende zum Cover-Festival ein. Wegen der ungewissen Zukunft des Clubs an der Liepmannstraße 7b spielen 25 Bands am Freitag und Sonnabend Neuinterpretationen von Abschiedsliedern wie „Bye Bye Love“ und „Candle in the Wind“.

29.04.2017
Anzeige