Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Staus legen Verkehr in und um Hannover lahm

Baustellen Staus legen Verkehr in und um Hannover lahm

Am Freitagnachmittag ging auf den Straßen in und um Hannover nicht viel: Staus und stockender Verkehr störten den Start ins Wochenende. Auch am frühen Abend müssen Autofahrer Geduld haben.  Ein Überblick.

Voriger Artikel
Wer hat diesen Mann gesehen?
Nächster Artikel
Studenten bekennen sich zum "Ententeich" am Kröpcke

Autobahn

Die Baustelle auf der A2 sorgte am Nachmittag für einen bis zu zehn Kilometer langen Stau von Garbsen zurück bis Langenhagen. Das führte auch dazu, dass Autofahrer auf der A352, die bei Herrenhausen auf die A2 mündet, in einem vier Kilometer langen Rückstau standen. Auch auf der Ausweichstrecke, der L382 waren es fünf Kilometer Stau. Auch am frühen Abend hatte sich die Lage nicht sonderlich gebessert: Um 17 Uhr waren es noch neun Kilometer Stau.

Auch auf der A7 zwischen Hamburg und Hannover war die Situation nicht besser. Zwischen Berkhof und Westenholz sind es am Abend zehn Kilometer aufgrund einer Baustelle, in der Gegenrichtung zwischen Dorfmark und Scharmstedt ebenfalls.

In Hannover

Zwischen Pferdeturm und Aegi staute es sich auf zwei Kilometern, auf dem Südschnellweg waren es zwischen Seelhorster Kreuz und Landwehrkreisel vier Kilometer. Auch weitere Straßen im Stadtgebiet dürften bis zum Abend voll sein und für ein langsames Fortkommen sorgen.

sbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Neue Fotoausstellung im Sprengel-Museum

Unter dem Titel "Und plötzlich diese Weite" eröffnet am 10. Dezember im Sprengel Museum eine neue Ausstellung.