Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Sternwarte öffnet zur Sonnenfinsternis

Astronomisches Spektakel Sternwarte öffnet zur Sonnenfinsternis

Zur Sonnenfinsternis am Freitag öffnet die Volkssternwarte am Lindener Berg von 9 bis 12 Uhr ihre Pforten. Besucher können die Verfinsterung der Sonne, die um 10.42 Uhr ihren Höhepunkt erreicht, dort unter professioneller Anleitung verfolgen.

Voriger Artikel
Betrieb im Kaiser-Center wird fortgeführt
Nächster Artikel
Entschädigung für Abflug bei Nacht

Unter professioneller Anleitung können Besucher am Freitag die Sonnenfinsternis in der Sternwarte auf dem Lindener Berg verfolgen.

Quelle: dpa/Archiv

Hannover. „Wenn das Wetter mitspielt, wird sie allerdings überall in Hannover mit bloßem Auge gut zu sehen sein“, sagt Mathias Levens von der Volkssternwarte. Er warnt allerdings davor, ungeschützt in die Sonne zu schauen: „Man braucht Sonnenfinsternisbrillen oder astronomische Sonnenfilterfolie.“ Rußiges Glas oder vor die Augen gehaltene CDs seien keine geeigneten Alternativen, da sie das Auge nicht vor der Strahlung schützten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sonnenfinsternis am Freitag
Schutzbrille: Experten warnen, dass der ungeschützte Blick auch in die teilabgedeckte Sonne hochgefährlich ist.

Wer am Freitag in Hannover die Sonnenfinsternis beobachten will, dürfte schlechte Karten haben – sofern er nicht vorgesorgt hat. Zur Beobachtung bedarf es Schutzfolien oder -brillen, doch die sind in Hannover offenbar bereits ausverkauft. Das Betrachten ohne speziellen Schutz ist gefährlich für die Augen.

mehr
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Bruchmeister besuchen das Historische Museum

Das "Collegium ehemalige Bruchmeister e. V." besucht die Sonderausstellung „Typisch Hannover“ im Historischen Museum.