Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
So modisch ist die Limmerstraße

Streetstyle-Bilder aus Hannover So modisch ist die Limmerstraße

Wer in Hannover ein szeniges Viertel sucht, der wird in Linden fündig. Die Modebloggerinnen Elina Gershanovych und Lena Galwas von den „GGSisters“ haben sich für die HAZ ins Herz des Kiezes begeben: auf die Limmerstraße. 

Voriger Artikel
Hochschule bietet Kurse für Flüchtlingshelfer an
Nächster Artikel
Rot-Grün für Windräder auf dem Kronsberg

Bunt und bequem: Das tragen die Lindener.

Quelle: GGSisters/Montage

Hannover. „Hier ist es den Menschen wichtig, frei zu sein“, haben Elina und Lena von den "GGSisters" festgestellt. „Das sieht man vor allem an ihren Styles. Sie sind kreativ unterwegs. Egal ob es 20-jährige Studenten sind oder 40-jährige Professoren: Sie sind kreativ. Sie tragen vor allen Dingen bunte Sachen, bequeme Kleidung, keine Krawatten, keine Blazer oder Christian Loubutin. Hier geht es eher um die Chucks, Jeans, und die eigene Entfaltung. Die Menschen sind cool, stylisch und locker, sodass im Gespräch das „Du“ höflicher wirkt als das „Sie“. Alles muss natürlich sein - so wie sie selbst auch.“

Wie modisch sind die Lindener? Die Modebloggerinnen Elina Gershanovych und Lena Galwas von den "GGSisters" haben sich für die HAZ ins Herz des Kiezes begeben: auf die Limmerstraße. So stylisch kleiden sich die Menschen, denen sie dort begegnet sind.

Zur Bildergalerie

r.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Modebloggerinnen

Was tragen die Einwohner der List – einem der beliebtesten Stadtteile Hannovers? Die Modebloggerinnen Helene und Elina von GGSisters haben sich einmal in dem Stadtteil umgehört wie es mit persönlichen Vorlieben aussieht. 

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.