Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ein Roboter übernimmt das Zähneputzen

Hilfe für Menschen mit Behinderung Ein Roboter übernimmt das Zähneputzen

Studenten der Hochschule Hannover haben in Kooperation mit dem Annastift in Hannover einen Zahnputzroboter als Alltagshilfsmittel für Menschen mit Behinderung entwickelt.

Voriger Artikel
„Was soll ich machen, wenn sie klingeln?“
Nächster Artikel
„Morgen ist großes Schlachtfest hier“

Ein Prototyp eines Zahnputzroboters wird im Annastift an einem Gebiss vorgeführt.

Quelle: dpa

Hannover. Einmal programmiert, kann ein Mensch mit motorischen Defiziten seine Zähne damit fast ohne fremde Hilfe putzen. „Die Technik ist eine wichtige Ergänzung zur Erleichterung des Alltags unserer Bewohner“, erläuterte der Prokurist des Annastifts, Dirk Semrau, am Montag. Außerdem sind individuelle Tastaturen und PC-Mäuse entstanden, die Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen den Zugang in die digitale Welt erleichtern sollen. „Wir werden die Projekte weiterentwickeln und neue Ideen anschieben“, sagte der Koordinator der Hochschule, Professor Karl-Heinz Niemann.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Liebesschlösser am Maschsee

Die Liebesschlösser am Maschsee.