Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Brücke über Hildesheimer Straße wieder gesperrt

Südschnellweg Brücke über Hildesheimer Straße wieder gesperrt

Die Brücke des Südschnellwegs über die Hildesheimer Straße wird vom 26. November, 18 Uhr, bis 28. November ca. 5:30 Uhr, erneut gesperrt. Der Verkehr wird parallel am Bauwerk vorbeigeführt. Grund sind Bauarbeiten.

Voriger Artikel
Vogelgrippe in der Region – Hunde anleinen, Katzen ins Haus
Nächster Artikel
Vogelgrippe: Das müssen Sie wissen
Quelle: Thomas/Archiv

Hannover. Die Südschnellwegbrücke über die Hildesheimer Straße wird von Sonnabend, 18 Uhr, bis Montag, 5.30 Uhr in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr gesperrt. Fahrzeuge werden parallel am Bauwerk vorbei geleitet. Grund sind die laufenden Bauarbeiten zur Verstärkung der Überführung.

Die Grünphase der Ampelanlage für das Kreuzen der Hildesheimer Straße wird während der Umleitung verlängert. Trotzdem ist mit Rückstau in diesem Bereich zu rechnen. Im gesamten Zeitraum der Sperrung ist zudem mit Baulärm zu rechnen, eine Betonage zu einem anderen Zeitpunkt ist laut Angaben der Stadt nicht möglich, da diese Arbeiten nur in verkehrsarmen Zeiten ausgeführt werden können.

An der maroden Brücke wird seit 2015 gearbeitet, sie soll so weit verstärkt werden, dass sie bis 2023 durchhält – dann wird dort ein Tunnel den Verkehr aufnehmen.

Die nächste Sperrung ist für den 10. Dezember geplant.

ewo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Aktion Sonnenstrahl: Keksebacken für den guten Zweck

Etwa 40 Frauen haben im Küchencenter Staude zu Nudelholz und Ausstechern gegriffen und Plätzchen zugusten der Aktion Sonnenstrahl zu backen. Diese unterstützt seit Jahren Kinder aus sozial schwachen Familien.