Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Südschnellweg ab Montag nur einspurig
Hannover Aus der Stadt Südschnellweg ab Montag nur einspurig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 24.09.2017
Auf dem Südschnellweg werden zwei neue Baustellen eingerichtet. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Die Fahrbahn wird bis zum 22. Oktober auf diesem Abschnitt saniert. Umleitungen sind ausgeschildert. Die Stadt erwartet dennoch erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Am 29. September, 9.30 Uhr, wird eine weitere Baustelle eingerichtet: Dann wird die Fahrbahn zwischen dem Seelhorster Kreuz und der Brücke über die Hildesheimer Straße erneuert, der Südschnellweg dafür in Richtung Westen gesperrt. Außerdem ist der Schnellweg wegen der Arbeiten in der Gegenrichtung nur einspurig nutzbar. Eine Umleitung über Messeschnellweg, Garkenburgstraße und Hildesheimer Straße wird ausgeschildert. Beide Baustellen zusammen dürften für erhebliche Staus in Hannover sorgen.

Erst im Sommer hatte es auf dem Südschnellweg in anderen Abschnitten umfangreiche Bauarbeiten gegeben.

sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die einen trauern, die anderen jubeln zur Bundestagswahl 2017: Auch die Stadt und das Umland von Hannover haben gewählt. Der Wahltag, die Partys der Parteien am Abend sowie alle Ergebnisse mit konkreten Zahlen im Überblick finden Sie hier.

25.09.2017

Die HAZ-Leser haben die Gewinner des Ehrenamtspreises Leinestern 2017 gekürt. Otto Stender (Leseverein Mentor), Alfred und Christiane Dröse (Verein Down-Syndrom/Mittendrin) und Klaus Grupe (bauhof Hemmingen) haben bei einer Festgala den Ehrenamts-Oscar erhalten. Dabei gab es auch mahnende Worte.

Conrad von Meding 26.09.2017

Die weltgrößte Messe für Werkzeugmaschinen, die EMO, hat rund 130.000 Fachbesucher nach Hannover gelockt und bei vielen Herstellen für volle Auftragsbücher gesorgt. Mehr als die Hälfte der Gäste kamen aus dem Ausland. 

23.09.2017
Anzeige