Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Keine Staus trotz Sperrung des Schnellwegs
Hannover Aus der Stadt Keine Staus trotz Sperrung des Schnellwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 31.01.2016
Der Südschnellweg ist am Sonntag teilweise gesperrt. Quelle: Eberstein
Anzeige
Hannover

„Die Sperrung war angekündigt und die Verkehrsteilnehmer hatten sich offensichtlich darauf eingestellt“, sagte ein Sprecher der VMZ am Abend. Genau wie am Sonntag vor einer Woche hatte die Stadtverwaltung Baumschnittarbeiten an dem mehr als zwei Kilometer langen Abschnitt der B 65 durchführen lassen. Dafür mussten die Mitarbeiter des städtischen Forstbetriebes unter anderem auch mit einem ausfahrbaren Kran arbeiten und sperrten somit beide Fahrspuren des Schnellweges in Richtung Osten.

Insgesamt blieb es nach Informationen der VMZ am Sonntag aber vor allem auf den Straßen im Stadtgebiet ruhig. „Probleme mit stockendem Verkehr oder sogar Staus hatten wir eher im Bereich der A 2“, erklärte der VMZ-Sprecher. Dort kam es vor allem um die Mittagszeit und dann wieder gegen Abend zu Behinderungen, als die Besucher des verkaufsoffenen Sonntags im A 2-Center in Altwarmbüchen an- und abreisten. 

jki

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Unbekannte haben am Freitagmorgen den NP-Markt an der Berckhusenstraße in Kleefeld überfallen. Die mit einer Schusswaffe bewaffneten Täter forderten Einnahmen aus dem Tresor, bedrohten die Angestellten und fesselten sie. Das Duo konnte unerkannt entkommen.

29.01.2016

Das Landgericht hat einen 26-Jahre alten Studenten zu vier Jahren und drei Monaten Haft verurteilt, der ein Mädchen 22 Mal sexuell missbraucht hat. In drei Fällen geht es um schweren Missbrauch.

01.02.2016

Die Erste Gemeinderätin der Wedemark, Konstanze Beckedorf, soll Dezernentin für Soziales und Sport in Hannover werden. Das hat Oberbürgermeister Stefan Schostok bekannt gegeben. Letztlich muss der Rat über die Personalie entscheiden. Beckedorf soll die Nachfolge von Thomas Walter antreten, der aus Altersgründen aus dem Amt scheidet.

Andreas Schinkel 01.02.2016
Anzeige