Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Südschnellwegbrücke erneut komplett gesperrt

Hildesheimer Straße Südschnellwegbrücke erneut komplett gesperrt

Sperrung am Wochenende: Wegen der Sanierungsarbeiten wird die marode Südschnellwegbrücke über die Hildesheimer Straße auch an diesem Wochenende gesperrt. Damit sich der Verkehr nicht kilometerweit staut, hat die Stadt die Ampelphasen an der Kreuzung unter der Brücke geändert.

Voriger Artikel
"Partei"-Vertreter Klippert stellt sich selbst ein
Nächster Artikel
Sechs Dinge, die man heute in Hannover machen kann
Quelle: HAZ-Archiv

Hannover. Wegen der Sanierungen wird die marode Südschnellwegbrücke über die Hildesheimer Straße auch an diesem Wochenende gesperrt. Autofahrer können die Brücke vom Sonnabend, 18 Uhr, bis Montag, 5.30 Uhr, nicht befahren. Grund dafür sind Betonarbeiten, bei denen Erschütterungen durch Autos vermieden werden müssen. Damit sich der Verkehr jedoch nicht kilometerweit staut, hat die Stadt bereits bei der letzten Sperrung am vergangenen Wochenende die Ampelphasen an der Kreuzung unter der Brücke geändert. Autofahrer, die vor der Brücke abfahren, haben deutlich länger grünes Licht gesehen als an den Wochenenden zuvor. Auch dieses Mal wird die Stadt voraussichtlich diese Schaltung einrichten.

Die Sperrungen kommen derzeit im Wochentakt. Jetzt gibt es aber eine gute Nachricht: Am kommenden Wochenende, so teilt es die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit, bleibt die Brücke ausnahmsweise für den Verkehr geöffnet. Die nächste Totalsperrung soll es voraussichtlich erst wieder am Sonnabend, 26. November, geben.

isc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Briefwechsel zwischen Hannovers Grundschulen und der Queen

Queen Elizabeth ist eine treue Seele. Seit Jahren schon schreibt die britische Monarchin brav Antwortkarten an hannoversche Schulklassen, die ihr zum Geburtstag gratulieren. Oder: Lässt schreiben. Aber immerhin.