Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt "Shopping Queen" ist wieder in Hannover
Hannover Aus der Stadt "Shopping Queen" ist wieder in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:21 18.03.2017
Quelle: Solbrig
Anzeige
Hannover

Das rosafarbene Fahrzeug aus der TV-Sendung „Shopping Queen“ fällt auf. Gestern stand es auf dem Lindener Markt, innerhalb von Minuten kamen etliche Passanten, die das Auto aus der Show mit Guido Maria Kretschmer fotografierten. „Verrückt“, fand Steven Solbrig. Der Student der Kulturwissenschaften begann spontan mit einer Bilderserie „von Menschen, die auf Autos starren“. Immer neue Bilder lud er auf seinem Facebook-Kanal hoch. „Ich wollte zeigen, wie erfolgreiche Markenbindung funktioniert – und welche skurrilen Effekte mitschwingen“, sagt der 32-Jährige.

Das Fernsehteam war auch in der Oststadt bei Friseurmeisterin Ksenia Radas. Die 30-Jährige hat ihren Salon im Volgersweg, auch dort hielt der Bus. „Ich habe einer Kandidatin die Haare geschnitten – und sie auch für den großen Auftritt frisiert“, erzählt Radas. Eine Kollegin half noch beim ­Make-up. Das Ergebnis ist dann bei Vox zu sehen. „Ein Ausstrahlungstermin steht aber noch nicht fest“, sagt Sprecherin Janine Jannes. Hannover scheint bei den Shopping-TV-Produzenten beliebt zu sein. Die letzte Hannover-Folge lief erst vor zwei Wochen.j     

Hannover war bereits im Februar Drehort

Ende Februar gewann bereits Grafikdesignerin Aylin Zahedi (25) aus Buchholz in der Vox-Sendung. In der Woche drehte sich alles um Après-Ski-Looks. 

jan

Was für eine nette Geste: Zwölf Obdachlose haben dem Team des Johanniter-Kältebusses eine rührende Dankeskarte geschrieben. „Es war immer lecker. Genauso wie die Mitarbeiter!“, heißt es dort unter anderem. Dazu gab es rote Rosen. „Wir waren überrascht und gerührt“, sagt Teamleiterin Dana Jörk.

Conrad von Meding 17.03.2017
Aus der Stadt Neue Zusammenarbeit bei Krebsbekämpfung - MHH eröffnet Claudia von Schilling-Zentrum

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) hat am Freitagnachmittag das Claudia von Schilling-Zentrum für Universitäre Krebsmedizin eröffnet. Das onkologische Zentrum der Hochschule ist ein Netzwerk aus stationären und ambulanten Einrichtungen.

17.03.2017

Knapp eineinhalb Jahre nach dem Terroralarm beim Fußball-Länderspiel in Hannover hat die Bundesanwaltschaft ihre Ermittlungen eingestellt. Es hätten sich „keine weiterführenden Erkenntnisse“ ergeben. Sollte es neue erfolgversprechende Ansätze geben, würden die Ermittlungen aber wieder aufgenommen.

17.03.2017
Anzeige