Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Hannover feiert an der längsten Tafel Deutschlands

Tag der Offenen Gesellschaft Hannover feiert an der längsten Tafel Deutschlands

Am Sonnabend von 12 bis 17 Uhr stehen 1500 Sitzplätze auf dem Opernplatz für ein Bürgerpicknick bereit, jeder darf mitmachen. Bundesweit wird an 330 Orten der Tag der Offenen Gesellschaft gefeiert. Auch wenn in Berlin eine Tafel auf dem Tempelhofer Feld aufgebaut wird – in Hannover wird es die längste Deutschlands sein.

Voriger Artikel
Wie vier Menschen Jutta Schulz das Leben retteten
Nächster Artikel
H&M, Primark, Edeka: Im Einzelhandel wird gestreikt

Sie bitten zu Tisch: Insa Becker-Wook vom Stadtkirchenverband (v. l.), Gregor Dehmel von Politik zum Anfassen, Jens Rehländer von der Volkswagenstiftung, Matthias Görn und Roger Cericius vom Freundeskreis sowie Jasmin Arbabian-Vogel vom Interkulturellen Sozialdienst.

Quelle: Burkert

Hannover. 2000 Liter Erbsensuppe werden am Sonnabend an einer 375 Meter langen Tafel auf dem Opernplatz serviert, um den Tag der Offenen Gesellschaft zu feiern. Bis zur Wochenmitte drohte ein Engpass: Die Drogeriekette dm liefert bedruckte Tischdecken und hatte Schwierigkeiten, 375 laufende Meter davon nach Hannover zu liefern. Das Problem ist gelöst, die Decken sind da.

Unter dem Motto der Offenen Gesellschaft diskutieren bundesweit lokale Bündnisse, wie es mit der Demokratie weitergeht und wie man sich des Eindrucks erwehren kann, dass der Populismus und antidemokratische Strömungen überhandnehmen. In Hannover gibt es dazu eine vierteilige Veranstaltungsreihe (weitere Termine: 24. August und 19. September). Doch jetzt wird erst mal gepicknickt. Es gehe darum zu zeigen, wie wichtig der großen Mehrheit der Bevölkerung Demokratie, Offenheit und Toleranz seien, sagt Roger Cericius vom Organisationskreis.

Die Teilnahme ist kostenlos, Einzelpersonen, Paare und Gruppen sind gleichermaßen willkommen. 2000 Portionen vegetarischer Erbsensuppe sind von den Handelsketten Metro und Rewe gespendet, die Feuerwehr Hannover hilft beim Austeilen. Jeder Besucher bekommt eine Portion und ein Getränk. Wer mag, darf eine Spende hinterlassen. Wie bei jedem Picknick darf man auch selbst etwas zu Essen mitbringen, am Rand des Opernplatzes sollen zudem wenige Stände zum Kauf von Bratwürsten oder Ähnlichem aufgebaut sein.

Es gibt etwas Musik von Rapper Spax, Jimmy Nox, Achim Rust sowie dem Musikprojekt für Demenzkranke, Klang und Leben, der Medienbus des Vereins Politik zum Anfassen fährt vor, bei einer Mitmachausstellung zum Grundgesetz darf man spielerisch sein Wissen zu demselben austesten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Flugstunden im Ihme-Zentrum

Martin Bennat testet die Strecke in der Tiefgarage des Ihme-Zentrums mit seiner Renndrohne. Am 2. September lädt er dort zum Drohnen-Rennen ein.