Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Tag der offenen Tür bei Fahmoda
Hannover Aus der Stadt Tag der offenen Tür bei Fahmoda
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 03.02.2016
Katharina Brüggemann mit ihrem Entwurf für die Fashion Finals zum Thema „Technik, Colour, Artlife“. Quelle: Jan Philipp Eberstein
Anzeige
Hannover

Der Countdown läuft für die Modestudenten der Modeakademie Fahmoda. Am 27. Februar fidnen die Fashion Finals im Sprengel-Museum statt, bei denen die Nachwuchsdesignerinnen ihre Abschlusskollektionen zeigen. Anspannung und Vorfreude steigen allmählich bei Studenten und Dozenten. Aber für einen Tag der offenen Tür ist immer noch Zeit. Den Besuchern sollte es recht sein. Nach dem Umzug vom limmerschen Conti-Gelände in die Innenstadt konnte man am Sonnabend zwischen 11 und 16 Uhr auch beim Einkauf einen kurzen Abstecher in die Herrenstraße machen. Dort sind die Räume für die rund 100 Studierenden nüchterner als die hohen Altbaugemäuer zuvor. Der Platz, etwa 1400 Quadratmeter, ist aber gleich geblieben, und die zentrale Lage hat viele Vorteile, wie Fahmoda-Direktorin Karin Lilienthal sagt.

Zur Galerie
Vom Entwurf bis zum fertigen Kleid - beim Tag der offenen Tür der Mode- und Designakademie Fahmoda in Hannover konnten Besucher sich über die Ausbildung informieren.

Außerdem waren die Studenten nicht nur fürs Show-Arbeiten da. Sie haben wirklich zu tun. Wie zum Beispiel Anika Dierker, die gerade den VW Fashion Design Award gewonnen hat - und sich dafür vor allem mit der modischen Verwendung von Sicherheitsgurten befasste. Ihre und andere Entwürfe aus dem Wettbewerb und darüber hinaus waren am Tag der offenen Tür in den Fluren und Räumen zu sehen. Dazwischen herrschte konzentrierte Betriebsamkeit, vier Wochen vor der Präsentation im Sprengel-Museum. Aber Stress gehört nun mal dazu in der Branche, sagt Karin Lilienthal. „Es wird in dieser Phase bei uns immer familiärer, aber die Nerven können auch schon mal blank liegen.“

uj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Karnevalsgesellschaft Leinespatzen - Dete Kuhlmann bekommt „Goldenen Spatzen“

Jetzt ist er auch eine Stilikone: Kultrocker Dete Kuhlmann wurde am Sonnabend bei der Gala-Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Leinespatzen mit dem „Goldenen Spatzen“ geehrt.

Uwe Kranz 03.02.2016

Ein 19-Jähriger ist am Sonnabend möglicherweise knapp dem Tod entgangen, als ein offenbar geistig verwirrter Mann versucht hat, ihn in Langenhagen vor eine S-Bahn zu stoßen. In letzter Sekunde konnte sich das Opfer noch retten. Die Polizei ermittelt nun wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

31.01.2016
Aus der Stadt Verkaufsoffener Sonntag - Großer Andrang am A2-Center

Ausnahmezustand, wo Isernhagen und Hannover sich treffen: Mit 15 000 bis 18 000 Kunden hatten A2-Center und Möbel Höffner beim ersten gemeinsamen verkaufsoffenen Sonntag es Jahres einen Rekordansturm. Vor dem Bummeln war allerdings Geduld gefragt. 

31.01.2016
Anzeige