Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Tarif-Abschluss kostet Stadt 20 Millionen Euro
Hannover Aus der Stadt Tarif-Abschluss kostet Stadt 20 Millionen Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 05.05.2016
Von Andreas Schinkel
Die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes legten bei einem Warnstreik die Arbeit für einen Tag nieder. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Der kürzlich ausgehandelte Tarif-Kompromiss für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes verursacht erhebliche Mehrkosten für die Stadt Hannover. Die erste Stufe der Gehaltserhöhung um 2,4 Prozent werde bereits in diesem Jahr mit etwa zehn Millionen Euro zu Buche schlagen, schätzt Kämmerer Marc Hansmann (SPD). Die nächste Erhöhung um 2,35 Prozent ab Februar 2017 wird die Stadtkasse noch einmal um eine ähnliche Summe belasten. Die Gewerkschaft Verdi hat sich mit den kommunalen Arbeitgebern zudem auf eine neue Entgeltordnung geeinigt. Dadurch rutschen etliche Beschäftigte in höhere Lohngruppen. Welche Zusatzkosten dadurch für die Stadt entstehen, kann der Kämmerer noch nicht beziffern.

Die Mehrkosten treffen die Stadt nicht unvorbereitet. Im laufenden Haushalt hatte Hansmann zehn Millionen Euro zurückgelegt, um für eine mögliche Tariferhöhung gewappnet zu sein. Oberbürgermeister Stefan Schostok (SPD) begrüßt den Tarifkompromiss. In seiner Rede am 1. Mai sagte er: „Gewerkschaften stehen für eine friedliche, gerechte und solidarische Gesellschaft.“

Mehrere Tausend Menschen haben sich am Sonntag zur Mai-Kundgebung in Hannover auf dem Trammplatz versammelt. 

 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Was hat Hannover, das andere Städte nicht haben? Zum Beispiel eine verhältnismäßig große Anzahl von Politikern, die es in Deutschland weit, ziemlich weit gebracht haben. Gerhard Schröder zum Beispiel. Der neue ARD-Dokumentarfilm von Journalist Lutz Hachmeister nähert sich diesem Phänomen, dem „Hannover-Komplex“.

Michael B. Berger 02.05.2016

Nach jedem Regenschauer bilden sich riesige Pfützen am Nordufer des Maschsees, Höhe Courtyard Hotel. Das soll sich jetzt ändern. Die Stadt Hannover will noch in diesem Monat die defekten Abläufe am Uferbereich reparieren, sodass das Wasser besser versickert.

Andreas Schinkel 05.05.2016

Mit einer neuen Reinigungsmaschine wird das Pflaster in der City wesentlich heller. Die Stadtreiniger von Aha stellten das neue Gerät am Montag vor. Ab der nächsten Woche soll auch die Entfernung der zertretenen Kaugummis in der Innenstadt deutlich einfach werden.

Mathias Klein 18.07.2016
Anzeige