Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt TiHo verstößt nicht gegen Mindestlohn
Hannover Aus der Stadt TiHo verstößt nicht gegen Mindestlohn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 17.04.2016
Von Bärbel Hilbig
Die Klinik für Kleintiere der Tierärztlichen Hochschule Hannover am Bünteweg. Quelle: Steiner (Archiv)
Anzeige
Hannover

In der Klinik für Kleintiere absolvieren junge Tierärzte nach Studienabschluss und Approbation durch die Tierärztekammer ein 13 Monate dauerndes Praktikum, genannt Internship. Dabei handele es sich um eine praktische Zusatzausbildung, die in anderen Ländern zum Teil kostenpflichtig sei, sagt Staatsanwältin Kathrin Söfker. „Die Teilnehmer laufen in der Klinik mit, sind einer Aufsicht unterstellt und treffen keine eigenverantwortlichen Entscheidungen.“ Dies sei den Staatsanwälten in einem Gespräch mit der TiHo-Leitung erläutert worden. Demnach wird ein Teil der monatlichen Stunden vergütet. Den Rest leisten die Praktikanten freiwillig ab.

Nach HAZ-Informationen werden knapp 80 Stunden bezahlt, 80 bis 130 weitere Arbeitsstunden jedoch nicht. Bei Praktika stehe dem Arbeitgeber diese Art der Vertragsgestaltung frei. „Wir haben keine Anhaltspunkte gefunden, dass diese Form gegen das Gesetz verstößt.“ Die TiHo habe die Praktikanten während der Ermittlungen nicht in der Klinik eingesetzt, dennoch habe dies den Betrieb nicht beeinträchtigt.

Auch der Vorwurf eines Vorenthaltens von Sozialversicherungsabgaben hat sich nicht bestätigt. „Dafür hätte die TiHo die Konstruktion gewählt haben müssen, um die Sozialversicherungspflicht zu umgehen. Im Gegenteil wollte sie den Teilnehmern sogar eine sozialverträgliche Einnahmequelle eröffnen.“

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Für Mindestlohn-Kontrollen zuständige Mitarbeiter des Hauptzollamts Hannover haben der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo) einen Besuch abgestattet und sich Unterlagen aushändigen lassen. Wie berichtet ermittelt die Staatsanwaltschaft Hannover gegen die Hochschule wegen des Verdachts auf Lohndumping in der Klinik für Kleintiere. 

Bärbel Hilbig 16.04.2016
Aus der Stadt Ermittlungen gegen Hochschule - TiHo schweigt zu Lohndumping-Vorwurf

Die Tierärztliche Hochschule Hannover äußert sich weiterhin nicht zu den Ermittlungen wegen Lohndumpings bei der Beschäftigung von Absolventen. Währenddessen rufen die Entwicklungen nun auch die Personalräte anderer wissenschaftlicher Einrichtungen auf den Plan.

Bärbel Hilbig 10.04.2016
Aus der Stadt Tierärztliche Hochschule unter Verdacht - TiHo: Bekommen junge Ärzte weniger als Mindestlohn?

Die Staatsanwaltschaft Hannover ermittelt gegen die Tierärztliche Hochschule (TiHo) wegen des Verdachts auf Verstoß gegen das Mindestlohngesetz. Wenn die Vorwürfe zutreffen, zahlt die Hochschule Doktoranden und jungen Tierärzten, die nach dem Studium ein einjähriges Praktikum absolvieren, systematisch zu wenig Lohn.

Bärbel Hilbig 10.04.2016

Ein 45-Jähriger steht in Hannover vor Gericht, weil er mehrfach Passanten ohne Grund massiv angegriffen und auf sie eingeprügelt hatte. Der Angeklagte leidet offenkundig unter paranoider Schizophrenie. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird die Strafkammer die Unterbringung in der Psychiatrie anordnen.

Michael Zgoll 17.04.2016

Ende April öffnen in Hannover die ersten Freibäder. Hier finden Sie eine Übersicht mit allen Öffnungszeiten und Preisen der Freiluftbäder in Hannover.

17.04.2016

Mitten in die Debatte um Hannovers Sonderprogramm zur Straßensanierung kommt das Land mit einem neuen Vorschlag zur Kostenumlegung. Künftig sollen die Kommunen die Eigentümer der Anliegerimmobilien regelmäßig zu einer neuen Straßensanierungsgebühr heranziehen können, statt nach dem Umbau einmalig den Großteil der Kosten umzulegen.

17.04.2016
Anzeige