Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Zoo Hannover trauert um Tigerin Natascha

Im Alter von 19 Jahren Zoo Hannover trauert um Tigerin Natascha

Trauer im Zoo Hannover: Das Sibirische Tigerweibchen Natascha musste Mittwochnachmittag eingeschläfert werden. Sie wurde 19 Jahre alt und litt unter einem Tumor, der auf einen Lungenflügel drückte.

Voriger Artikel
Frauen fallen nicht auf falsche Polizisten rein
Nächster Artikel
7500 Anwohner von Bombenräumung betroffen

Musste eingeschläfert werden: Tigerin Natascha.

Quelle: Zoo Hannover

Hannover. Laut Zoo hatte Natascha in den vergangenen Tagen wenig gefressen. Mittwoch wurde die Tigerin unter Narkose untersucht. Dabei wurde viel Flüssigkeit im Brustraum entdeckt, die auf einen Tumor hindeutete und bereits gegen die Lungenflügel drückte. Eine Operation kam nicht mehr infrage. Um Natascha Qualen zu ersparen, wurde sie eingeschläfert.

Im stolzen Alter von 17 Jahren ist der Sibirische Tiger Kolja im Zoo Hannover eingeschläfert worden.

Zur Bildergalerie

Die Sibirsche Tigerin kam am 29. August 1997 in Moskau zur Welt und lebte seit Juli 1998 in Hannover. Gemeinsam mit Tiger Kolja bekam sie zweimal Nachwuchs. Im März 2015 war der 17 Jahre alte Kolja verstorben. Seither lebte die Tigerkatze allein in ihrem Gehege.

Der Zoo will nun eine neue Großkatze nach Hannover holen.

sbü/r

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Taufe im Zoo Hannover
Pumeza und Mutter Cherry machen sich über das Salatbuffett her.

Lange war nicht sicher, ob das im April im Zoo Hannover geborene Flusspferdbaby mit dem Spitznamen Champ ein Junge oder Mädchen ist, jetzt ist es klar: Champ ist ein Mädchen und heißt ab heute Pumeza. Bei der Taufe wagte sich Pumeza gemeinsam mit Mutter Cherry an das Salatbuffet in Form ihres Namens.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Wohnungsbrand in Kleefeld

Zu einem Wohnhausbrand in Kleefeld ist am Freitagnachmittag die Feuerwehr ausgerückt.