Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 5 Dinge, die man heute in Hannover machen kann
Hannover Aus der Stadt 5 Dinge, die man heute in Hannover machen kann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 04.02.2017
Anzeige

Amphibienspielzeug
 auf der ABF

Man kann mit Bällen Sport treiben. Man kann auch in Bällen Sport treiben, wie die ABF zeigt, die noch bis Sonntag (10 bis 18 Uhr) auf dem Messegelände zu sehen ist. Laufbälle heißen die riesigen Dinger, in denen man sich sowohl zu Lande als auch zu Wasser bewegen kann. Neben derlei Amphibienspielzeug gibt es in der Halle 25 jede Menge Zubehör und Ideen für Wassersportler. 

Freizeit, Garten, Ambiente, Auto und Reisen: Rund 800 Aussteller präsentieren auf der Freizeitmesse abf ihre Produkte.

Wer es trockener und trotzdem flott mag, kann die Autotage besuchen, wo sich regionale Händler schön aufgereiht in Halle 22 präsentieren. Gast ist „PS-Profi“ JP Kraemer, der am Sonnabend von 12 bis 15 Uhr an den ADAC-Stand kommt. Auf der Heimtiermesse sind „Supreme“ und als Premiere die Schau „Photo + Adventure“ zu sehen. Die Bau- und Gartenmesse B.I.G. ist in die ABF integriert worden und breitet sich in Halle 26 aus. Infos:www.abf-hannover.de und www.big-messe.de.

Abschlussmodenschau von jungen Modedesignern

Seit acht Jahren veranstaltet die M3 Modeschule eine große Schau mit den Abschlussarbeiten des jeweiligen Jahrgangs. Am Sonnabend sind um 15, 18 und 21 Uhr in der Tanzschule Bothe die 15 Kollektionen von angehenden Modedesignern zu sehen.

Große Abba-Tribute-Show

Das ist etwas für Abba-Fans: "Thank You For The Music - 45 Jahre ABBA" ist der Titel der Tribute-Show, die Sonnnabend ab 20 Uhr in der Swiss Life Hall zu erleben ist. Alle großen Welthits dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

Sächsische Staatskapelle im Kuppelsaal

Die sächsische Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Christian Thielemann spielt am Sonnabend, 19.30 Uhr, im Kuppelsaal des HCC. Auf dem Programm stehen Stücke von Richard Wagner.

Ehrengaul für Venske

Kabarettist Henning Venske erhält den Ehrengaul von Niedersachsen: Der Preis wird am Sonnabend, 20 Uhr, im Theater am Küchengarten verliehen. Anschließend wird Venske noch eine Kostprobe seines Könnens geben. Eintrittskarten kosten 24 Euro.

Und außerdem

Oper

19 Uhr: HMTMH Richard-Jakoby-Saal (Emmichplatz 1) Die Zauberflöte, ausverkauft.

Theater

17 Uhr: Neues Theater (Georgstr. 54) Der Muttersohn, Komödie von Florian Battermann.
19.30 Uhr: Opernhaus (Opernplatz 1) Nussknacker und Mausekönig, Ballett von Jörg Mannes.
19.30 Uhr: Schauspielhaus (Prinzenstr. 9) Rocco und seine Brüder, nach dem Film von Luchino Visconti.
19.30 Uhr: Theater in der List (Spichernstr. 13) The Rivals, von Richard Brinsley Sheridan.
19.30 Uhr: Pavillon (Lister Meile 4) Die Kunst zu sterben, theatrale subversion.
19.30 Uhr: Zoo Hannover (Adenauerallee 3) Edgar Wallace und der Hexer von Yukon Bay, Krimi-Musical.
20 Uhr: Hinterbühne (Hildesheimer Str. 39 a) Am Bahnhof, Theaterstück mit Flüchtlingen im Rahmen der Projekte der Landesarmutskonferenz.
20 Uhr: Swiss-Life-Hall (Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 8) Abbamania- The Show, Abba-Tributeshow.
20 Uhr: Alte Tankstelle (Striehlstr. 14) Humans+, Theater fensterzurstadt.
20 Uhr: Cumberlandsche Bühne (Prinzenstr. 9) Die Nacht von Lissabon, von Erich Maria Remarque, Premiere.
20 Uhr: Commedia Futura Eisfabrik (Seilerstr. 15 f) Nuvole, Tanzperformance von Riu Dense Sense, Premiere.
20 Uhr: Leibniz Theater (Kommandanturstr. 7) Die acht Frauen, von Robert Thomas.
20.15 Uhr: Neues Theater (Georgstr. 54) Der Muttersohn, Komödie von Florian Battermann.

Varieté, Kabarett

18.30 Uhr: GOP (Georgstr. 36) Slow, Varieté.
20 Uhr: TAK – Die Kabarett-Bühne (Am Küchengarten 3–5) Henning Venske, Das war‘s. War‘s das? Kabarett.
21.30 Uhr: GOP (Georgstr. 36) Slow, Varieté.

Konzerte

10–18 Uhr: HMTMH Raum E50 (Emmichplatz 1) Future Masters of Chamber Music, öffentliche Repertoireprüfungen des Masterstudiengangs Kammermusik.
15 Uhr: HMTMH Kammermusiksaal Plathnerstraße (Plathnerstr. 35) Konzert, der Violinklasse von Prof. Elisabeth Kufferath.
15 Uhr: Ballhof Zwei (Knochenhauerstr. 28) Abschlusskonzert, Workshop-Präsentation der Gesangsstudierenden der Yonsei-Universtität Seoul und HMTMH.
16 Uhr: FZH Lister Turm (Walderseestr. 100) Auf schwarzen und weißen Tasten, Konzert mit KlavierschülerInnen von Volker Voß.
16 Uhr: Edelhof Ricklingen (Am Edelhofe 8) Virtuos auf Saiten und Knöpfen, Werke von Mozart, Kreisler, Sarasate u.a..
18 Uhr: Marktkirche (Hanns-Lilje-Platz 2) Orgelkonzert, Ulfert smidt spielt Johann Sebastian Bach.
19.30 Uhr: HMTMH Kammermusiksaal Plathnerstraße (Plathnerstr. 35) Konzert, der Violoncelloklasse von Prof. Leonid Gorokhov.
19.30 Uhr: Congress Centrum (Theodor-Heuss-Platz 1–3) Sächsische Staatskapelle Dresden, Werke von Wagner und Gubaidulina.

Jazz, Rock, Pop

19 Uhr: St.-Andreas-Kirche (Beneckeallee 2) Walt Kracht & his Orchestra.
20 Uhr: Lux (Schwarzer Bär 2) Goldroger, Krat-Rap, Support: Dienst&Schulter.
20 Uhr: Béi Chéz Heinz (Liepmannstr. 7 b) Four Year Strong, Support: Boston Manor und Holly Would Surrender.
20 Uhr: Krü‘s Kulinarische Sportsbar (Schlägerstr. 1) Emigrant acoustic, Blues, Rock, Funk und Soul.
20 Uhr: Kanapee (Edenstr. 1) Spätlese & Christine Zienc, Questo Sempre – Musik, wie sie Euch gefällt.
20 Uhr: Tui-Arena (Expo Plaza 7) Ina Müller, Juhu-Tour.
20 Uhr: Theatersaal Langenhagen (Rathenaustr. 14, Langenhagen) Medlz, Von Mozart bis Mercury.
20 Uhr: Faust Warenannahme (Zur Bettfedernfabrik 3) Breedlove Songwriter Slam, mit Special Guest Kosho.
20.30 Uhr: Alter Bahnhof Anderten (An der Bahn 2) Quo Time, Rock.
21 Uhr: Frosch (Franz-Nause-Str. 3) Failed Construction, Rock, Pop.
21 Uhr: Brauhaus Ernst August (Schmiedestr. 13) Brauhaus Live: Peppermint Petty & DJ Engin, 70er, 80er, 90er, Charts.
21 Uhr: Tonhalle Hannover e.V. (Fischerstr. 1 A) Toshinori Kondo, Jazz.
21 Uhr: Blues Garage (Industriestr. 3–5, Isernhagen, H.B.) Stolen Rhodes, Bluesrock.
21 Uhr: Feinkost Lampe (Eleonorenstr. 18) Bobo und Sebastian Herzfeld – Liederseelen, Lyrik der Romantik auf präpariertem Klavier.

Party

18 Uhr: Bar Romantis (Lavesstr. 64) Karaoke.
20 Uhr: Bronco‘s (Schwarzer Bär 7) Studio 45, mit Radio Martiko.
21 Uhr: Capitol (Schwarzer Bär 2) Forever Young, Kultparty für alle um die 40.
21 Uhr: Heartbreak Hotel (Reuterstr. 5) Hitparade, Rock‘n‘Roll bis Schlager.
21 Uhr: Bahnhof Leinhausen (Herrenhäuser Str. 126) Ü30 Party, Rock, Pop, Klassiker der 80er und 90er sowie Aktuelles aus den Charts.
21 Uhr: Rocker (Reuterstr. 5) 4 ever Rock, Best of Rock.
22 Uhr: Wasserturm Hannover (Vahrenwalderstr. 267) Dark Tower Party, mit den DJs Peter Spilles, OSwald Henke, Lo-Renz und Jeanny.
22 Uhr: Diskothek Ludwig (Rundestr. 6) Bunte Nacht.
22 Uhr: Rockhouse (Kurt-Schumacher-Str. 23) Metal, Rock und Whiskey-Cola.
23 Uhr: Faust 60er Jahre Halle (Zur Bettfedernfabrik 3) Die 90er-Party, Grunge, Crossover, Britpop und Eurodance, mit Cpt. Kirk.
23 Uhr: Weidendamm Klub (Weidendamm 8) David Jach, mit Panik Pop, Sanfandisco, Kai Kroeger, Trai & Bent und Rob Me.
23 Uhr: Faust Mephisto (Zur Bettfedernfabrik 3) Boum, Boheme!, Elektro Swing & Retrowumms, mit DJ Sabotage.
23 Uhr: Café Glocksee (Glockseestr. 35) Dubmosphere, Reggae, Drum‘n‘Bass, Dubstep, Danchall, mit DJ Rocket und Gästen.

Veranstaltungen

8–16 Uhr: Neue Bult (Theodor-Heuss-Str. 41, Langenhagen) Flohmarkt.
9 Uhr: Hohes Ufer (Hohes Ufer) Flohmarkt.
10 Uhr: Vereinsstätte Bunker (Grabenweg 23) Kostüm-Flohmarkt.
10 Uhr: Leibniz Universität Kali-Chemie-Hörsaal (Callinstr. 9) Sex & Crime, Ein sozialpsychologisches Symposium zur Verflechtung von Gewalt und Sexualität.
10–15.30 Uhr: Akademie des Sports (Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10) Inklusiver Sport – miteinander im Verein, Impulsveranstaltung aller Sportvereine und interessierten Sportlern.
10–18 Uhr: Messegelände (Messegelände) ABF, Freizeitmesse.
11–15 Uhr: FZH Döhren (An der Wollebahn 1) Filmbörse, Dvds, Videos, Poster und Fanartikel.
11–20 Uhr: Zoo Hannover (Adenauerallee 3) Winter-Zoo, Schlittschuhlaufen, Rodelbahn und Winter-Markt.
12 Uhr: Marktkirche (Hanns-Lilje-Platz 2) Kirchenführung.
12 Uhr: Beginenturm (Pferdestr. 8) Führung im Beginenturm.
12–17 Uhr: SofaLoft (Jordanstr. 26) Fashion Bazaar for Kids.
13–15 Uhr: Familienzentrum Schatzinsel (Hinter dem Holze 157) Flohmarktm.
13–22 Uhr: Cavallo (Dragonerstr. 34) Your wonderful wedding, Hochzeitsmesse.
14 Uhr: Platz der Göttinger Sieben (Platz der Göttinger Sieben) NaTourMuseum – Leben am Fluss, die Natur, thematischer Spaziergang, Anmeldungen unter Tel. 3906809.
14–18 Uhr: Kunstverein Hannover (Sophienstr. 2) Plattenbau, Klangkunst-Workshop.
14–18 Uhr: Stadtbibliothek Am Kronsberg (Thie 6) Bücherschmaus.
15 Uhr: Familienzentrum Schatzinsel (Hinter dem Holze 157) Flohmarkt, rund um die Familie.
15 Uhr: Tanzhaus Hannover (Podbielskistr. 299 B) M3-Werkschau, Modenschau.
17–2 Uhr: Shakespeare (Gutenberghof 3) Whiskyprobe.
18 Uhr: Tanzhaus Hannover (Podbielskistr. 299 B) M3-Werkschau, Modenschau.
19.31 Uhr: FZH Ricklingen (Ricklinger Stadtweg 1) Die Lindener Narren.
21 Uhr: Tanzhaus Hannover (Podbielskistr. 299 B) M3-Werkschau, Modenschau.

Kinderkrams

12–13.30 Uhr und 14.30 -16 Uhr: Kunstverein Hannover (Sophienstr. 2) Kunsttauchkurs, Kinder von fünf bis acht Jahren besuchen die aktuelle Ausstellung.
15–17 Uhr: Kestnergesellschaft (Goseriede 11) Kestnerkids machen Kunst, Kinder erkunden die aktuelle Ausstellung.     

Aus der Stadt Politiker von AfD und "Hannoveranern" - Autonome beschmieren Wohnungen von Ratsmitgliedern

Linksautonome haben in der Nacht zu Freitag in der Nachbarschaft von allen sechs Stadtratsmitgliedern der Partei AfD und den beiden Ratsmitgliedern der Gruppierung „Die Hannoveraner“ Flugblätter verteilt. Auf den Handzetteln waren unter anderem die Handynummern und E-Mail-Adressen der Betroffenen und andere persönliche Daten zu lesen. 

Tobias Morchner 06.02.2017

Die Halle ist ausverkauft - und Bülent Ceylan gibt mit seinem Programm "Kronk" den Deutschtürken vom Dienst: Rund 4000 Besucher erleben den Comedian in der hannoverschen Swiss-Life-Hall - und lachen über Trump, Hassan und die Salamisten.

Simon Benne 06.02.2017
Aus der Stadt Lehrgang "Radikalisierung von Jugendlichen“ - Wie erkennt man Radikalisierung früh genug?

Bei der Kurztagung „Radikalisierung von Jugendlichen“ werden Arbeiter betroffender Arbeitsumfelder im Umgang und der Prävention von islamistischer Radikalisierung informiert. Wichtig sind vor allem: Anzeichen ernst nehmen und früh reagieren - sich Hilfe holen.

06.02.2017
Anzeige