Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt 24-Jähriger wird von Stadtbahn überrollt
Hannover Aus der Stadt 24-Jähriger wird von Stadtbahn überrollt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 30.03.2018
Tödlicher Unfall an der Haltestelle Leibniz Universität: 24-Jähriger wird von Stadtbahn überrollt und stirbt. Quelle: Christian Elsner 
Anzeige
Hannover

 Der 24 Jahre alte Mann ist gegen 4.30 Uhr von einer Stadtbahn der Linie 6, vom Betriebshof Fuhsestraße kam und in Richtung Innenstadt fuhr, bei der Haltestelle Leibniz Universität überrollt worden. Er lag offenbar im Gleisbett, als die Bahn ankam. Die 55-jährige Stadtbahnfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Obwohl Rettungskräfte schnell vor Ort waren, konnte dem Mann nicht mehr geholfen werden. Er starb noch am Unfallort. 

Für die Bergung des Toten war zunächst ein Feuerwehrkranwagen angefordert worden. Dieser wurde aber nicht benötigt. 

In der Stadtbahn waren zum Zeitpunkt des Unfalls drei Fahrgäste. Es kam am frühen Morgen zu Behinderungen im Stadtbahnverkehr auf den Linien 4 und 5.

Die Polizei sucht dringend Zeugen: Sie will wissen, wie lange der Mann schon vorher dort lag oder ob jemand gesehen hat, wie dorthin ging. Wer Hinweise geben kann, soll sich unter Telefon (0511) 109-1888 melden. Die letzte Bahn war zuvor um 1.30 Uhr an der Universität vorbeigefahren.

In diesem Winter hat es bereits mehrere tödliche Unfälle gegeben: Zuletzt war Ende Januar in Wülfel ein 28-Jähriger von einer Bahn überrollt worden. Insgesamt war für 2017 ein neuer Höchststand bei Unfällen mit Todesfolge bei der Üstra registriert worden. Immer wieder machen sich Polizei und Unfallforscher Gedanken, wie es zu schweren Unfällen mit Stadtbahnen kommt – nicht nur in Hannover.

Von sbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Schlachterei Reese in der Südstadt feiert mit neuem Inhaber Wiedereröffnung. Damit bleibt ein Traditionsbetrieb im Stadtteil. Bis vor Kurzem war noch nicht klar, ob die Schlachterei weiter bestehen kann. Nun übernimmt Schlachter Michael Völger.

01.04.2018

Die Ersatzkassen beklagen die Pläne der Regionspolitiker. Und sie kritisieren auch die geplanten Gespräche mit den Spitzen der Landesregierung.

01.04.2018

Auf der Neuen Bult in Langenhagen beginnt die Rennsaison, das Ende der Ostertanztage und das Frühlingsfest auf dem Schützenplatz. Das und viel mehr ist an Ostern in Hannover los.

02.04.2018
Anzeige