Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Hannover bekommt eine Trampolinhalle

Freizeitsport Hannover bekommt eine Trampolinhalle

Eine riesige Trampolin-Halle mit mehr als 2200 Quadratmetern Gesamtfläche ist an der Vahrenwalder Straße geplant. Einen ähnlichen Spiel-Park für Freizeitsportler gibt es bereits in Duisburg, mit Sprungflächen, Parcours-Areal, Café und DJ-Musik. Der Eintritt soll bei 10 Euro pro Stunde beginnen.

Voriger Artikel
SPD-Ratsherr Martin Hanske ist tot
Nächster Artikel
Die Infa-Besucher werden sparsamer
Quelle: dpa/Symbolbild

Hannover. Die Firma Jump Holding will in einem ehemaligen Kühlhaus, das seit 2003 als Automobilausstellungs- und Verkaufszentrum dient, eine Spielwiese für Freizeitsportler schaffen. Das Gebäude bietet aus Sicht der Betreiber mit seiner Glasfront und einer Raumhöhe von fast zehn Metern bereits jetzt attraktive Bedingungen. Der Umbau soll im November starten.

Die Betreiber haben im vergangenen Sommer den Trampolinpark Superfly in Duisburg eröffnet, mit einer Sprungfläche aus 50 zusammenhängenden Trampolinen, einem Areal für Parcours-Läufer und Basketballkörben, Lounge, Café sowie Sound- und Lichtanlage, die zeitweise von DJs bespielt wird.

Die Preise beginnen bei rund 10 Euro pro Stunde. Ähnliches ist in Hannover geplant. Zielgruppe sind dort Jugendliche und junge Erwachsene, aber auch Kinder.

bil

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Aktion Sonnenstrahl: Keksebacken für den guten Zweck

Etwa 40 Frauen haben im Küchencenter Staude zu Nudelholz und Ausstechern gegriffen und Plätzchen zugusten der Aktion Sonnenstrahl zu backen. Diese unterstützt seit Jahren Kinder aus sozial schwachen Familien.