Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
VW-Bus-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Auffahrunfall auf der A2 VW-Bus-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 2 bei Hannover-Buchholz ist am Montagmorgen ein VW-Bus-Fahrer schwer verletzt worden. Der 37-Jährige fuhr mit seinem Fahrzeug am Ende eines Staus auf einen Lastwagen auf, wobei er sich schwere Verletzungen zuzog.

Voriger Artikel
Warum Hannover Fury so liebt
Nächster Artikel
Es wird knapp mit den Schulanmeldungen
Quelle: Symbolbild

Hannover. Der Fahrer war am Montagmorgen auf dem rechten Fahrstreifen der A2 Richtung Dortmund unterwegs. Zwischen den Kreuzen Hannover Ost und Buchholz staute es sich bereits aufgrund eines anderen Auffahrunfalls von drei Lastwagen, bei dem aber niemand verletzt wurde. Der Fahrer des VWs bremste zu spät und prallte auf dem vor ihm fahrenden Sattelzug. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu und wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei schätzt den Schaden auf 25.000 Euro.

Während des Einsatzes vom Notarzt und anschließender Aufräumarbeiten war die A2 in Richtung Dortmund voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und einem Rückstau von bis zu zehn Kilometern. 

kad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

Anzeige
Flüchtlingsunterkunft im Maritim Hotel

Das ehemalige Maritim Hotel am Rathaus wurde in eine Flüchtlingsunterkunft umgebaut.