Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Affe beißt Artgenossen zu Tode
Hannover Aus der Stadt Affe beißt Artgenossen zu Tode
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 30.07.2015
Von Tobias Morchner
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

"Wir haben daraufhin die Drill-Affen getrennt und werden sie erst am Mittwoch wieder zusammenkommen lassen. Dann steht das Tropenhaus für die Besucher wieder zur Verfügung", sagt Zoo-Sprecher Sebastian Bär. Was genau zwischen Nguru und Motumba vorgefallen ist, steht bislang nicht fest.

"Das Jungtier war ziemlich frech, es ist gut möglich, dass ihn der ebenfalls noch recht unerfahrene Chef des Clans in die Schranken weisen wollte", sagt Bär. Dabei wurde Motumba so unglücklich am Rücken verletzt, dass die Pfleger keine andere Möglichkeit sahen, als ihn einzuschläfern. Auch die Mutter des Jungtiers, die sich in den Streit eingemischt hatte, trug Verletzungen davon.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn am Mittwoch das Maschseefest eröffnet wird, heißt es erstmals „Ladies and gentlemen, we are ready for takeoff!“ Um 18 Uhr startet am Nordufer eine Parade mit charmanten Flugbegleiterinnen, eleganten Flugzeugen und einer Knautschkapelle auf Stelzen.

28.07.2015

Welcher Künstler spielt wo? Was gibt es außer Musik, Essen und Getränken noch zu erleben? Und wo finde ich die öffentlichen Toiletten auf dem Maschseefest? Alle wichtigen Infos haben wir auf einer interaktiven Karte zusammengefasst.

02.08.2017

Die Stadt Hannover hat sich für einen Verkauf der Gilde-Brauerei ausgesprochen und mit dem potenziellen Käufer, der TCB aus Frankfurt/Oder, einen Vertrag ausgehandelt. TCB will die Gilde zu einer wettbewerbsfähigen regionalen Brauereimarke entwickeln, heißt es in einer Mitteilung.

Bernd Haase 30.07.2015
Anzeige