Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Trotz Absage: Demo gegen AKP-Auftritt findet statt

Lister Turm Trotz Absage: Demo gegen AKP-Auftritt findet statt

Die umstrittene Veranstaltung zum türkischen Verfassungsreferendum im Lister Turm ist abgesagt. Dennoch wollen die Partei Die Linke und kurdische Jugendorganisationen am Stadtteilzentrum demonstrieren. Sie wollen damit auf die politische Lage in der Türkei aufmerksam machen und für Neinstimmen zum Referendum werben.

Voriger Artikel
Amtsrichter wird von „Reichsbürger“ vorgeladen
Nächster Artikel
Was lief schief im Fall von Amir M.?

Am Stadtteilzentrum Lister Turm wird am Freitag trotz Absage der AKP-Veranstaltung demonstriert. Aufgerufen haben Linke und Kurden.

Quelle: Tim Schaarschmidt

Hannover. Die Halteverbotsschilder für die geplante AKP-Veranstaltung im Stadtteilzentrum Lister Turm standen schon bereit. Die Parkplätze entlang der Walderseestraße waren reserviert für die Besucher des geplanten Auftritts von Vize-Parteichef Mehmet Mehdi Eker. Nach der Absage der Veranstaltung durch die Stadt werden sie nicht mehr benötigt.

Auch das spontan geplante Sommerfest der linken Jugendorganisation Die Falken im Innenhof des Lister Turms, zu dem am Donnerstagmorgen erst eingeladen worden war, wurde kurzerhand wieder abgesagt. Erleichtert war auch Nikolaos Vallas, der Wirt des Restaurants Odysseus im Lister Turm. „Ich persönlich hätte mit der Veranstaltung kein Problem gehabt, aber vielleicht wären einige Gäste wegen des Polizeieinsatzes weggeblieben“, sagt er.

Einige Beamte werden heute Abend dennoch am Stadtteilzentrum eingesetzt werden. Die Partei Die Linke und kurdische Jugendorganisationen wollen trotz der Absage der AKP-Veranstaltung am Stadtteilzentrum demonstrieren. Mit dem Protest wollen sie auf die Lage in der Türkei aufmerksam machen und für Neinstimmen beim anstehenden Verfassungsreferendum werben.

Noch vor der offiziellen Absage hatten die Organisatoren in einem offenen Brief die Stadtverwaltung wegen der AKP-Veranstaltung scharf kritisiert. „Die Stadt Hannover, als Mitglied der Organisation ,Mayors for Peace’, als Partnerstadt von Hiroshima und mit ihrer besonderen Beziehung zu Diyarbakir trägt Verantwortung dafür, dass sich für den Frieden eingesetzt wird“, heißt es in dem Schreiben. Unterdessen planen die Kurden in Hannover die Feier ihres Neujahrsfestes. Die Newroz-Feierlichkeiten finden am Montag ab 17 Uhr auf dem Steintorplatz statt. Dort soll unter anderem ein großes Feuer entzündet werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Maschseefest: Das ist die neue Löwenbastion

So sieht es an der neuen Löwenbastion aus