Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Trotz Absage: Demo gegen AKP-Auftritt findet statt
Hannover Aus der Stadt Trotz Absage: Demo gegen AKP-Auftritt findet statt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 20.03.2017
Von Tobias Morchner
Am Stadtteilzentrum Lister Turm wird am Freitag trotz Absage der AKP-Veranstaltung demonstriert. Aufgerufen haben Linke und Kurden. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Die Halteverbotsschilder für die geplante AKP-Veranstaltung im Stadtteilzentrum Lister Turm standen schon bereit. Die Parkplätze entlang der Walderseestraße waren reserviert für die Besucher des geplanten Auftritts von Vize-Parteichef Mehmet Mehdi Eker. Nach der Absage der Veranstaltung durch die Stadt werden sie nicht mehr benötigt.

Auch das spontan geplante Sommerfest der linken Jugendorganisation Die Falken im Innenhof des Lister Turms, zu dem am Donnerstagmorgen erst eingeladen worden war, wurde kurzerhand wieder abgesagt. Erleichtert war auch Nikolaos Vallas, der Wirt des Restaurants Odysseus im Lister Turm. „Ich persönlich hätte mit der Veranstaltung kein Problem gehabt, aber vielleicht wären einige Gäste wegen des Polizeieinsatzes weggeblieben“, sagt er.

Einige Beamte werden heute Abend dennoch am Stadtteilzentrum eingesetzt werden. Die Partei Die Linke und kurdische Jugendorganisationen wollen trotz der Absage der AKP-Veranstaltung am Stadtteilzentrum demonstrieren. Mit dem Protest wollen sie auf die Lage in der Türkei aufmerksam machen und für Neinstimmen beim anstehenden Verfassungsreferendum werben.

Noch vor der offiziellen Absage hatten die Organisatoren in einem offenen Brief die Stadtverwaltung wegen der AKP-Veranstaltung scharf kritisiert. „Die Stadt Hannover, als Mitglied der Organisation ,Mayors for Peace’, als Partnerstadt von Hiroshima und mit ihrer besonderen Beziehung zu Diyarbakir trägt Verantwortung dafür, dass sich für den Frieden eingesetzt wird“, heißt es in dem Schreiben. Unterdessen planen die Kurden in Hannover die Feier ihres Neujahrsfestes. Die Newroz-Feierlichkeiten finden am Montag ab 17 Uhr auf dem Steintorplatz statt. Dort soll unter anderem ein großes Feuer entzündet werden.

Aus der Stadt Ticker am 17. März 2017 - HAZ live: Der Morgen in Hannover

Das Wichtigste aus Hannover und der Region lesen Sie auch in unserem HAZ-Morgenticker. Heute: Die Wise Guys treten im Capitol auf, vier Slam-Poeten stellen sich beim hannoverschen Jazz-Slam vor und im Kulturausschuss wird die schlechte Unterrichtsversorgung in Hannover diskutiert. 

17.03.2017

Die an Absonderlichkeiten nicht arme Geschichte mit selbst ernannten „Reichsbürgern“ ist um ein neues Kapitel bereichert worden. Ein 67-Jähriger Rentner, gegen den ein Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung verhängt wurde, hat Amtsrichter Reinhard Meffert zu einem ominösen „Menschenrechtsstrafgerichtshof" vorgeladen.

Michael Zgoll 19.03.2017

Der Rat der Stadt hat mit den Stimmen von SPD, Grünen und FDP den Doppelhaushalt für 2017 und 2018 beschlossen. Der Etat sieht für beide Jahre eine Neuverschuldung vor – im ersten über 46, im zweiten über 52 Millionen Euro. SPD und Grüne begründeten dies mit Investitionen in Schulen und Kitas.

Andreas Schinkel 19.03.2017
Anzeige