Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
18-Jähriger am ZOB ausgeraubt

Überfall in Hannover-Mitte 18-Jähriger am ZOB ausgeraubt

Ein 18-Jähriger ist in den frühen Morgenstunden in der Nähe des Zentralen Omnibusbahnhofs Hannover (ZOB) von einem bisher unbekannten Täter ausgeraubt worden. Die Polizeiinspektion sucht jetzt nach Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können.

Voriger Artikel
Fahrerin bei Stadtbahnunfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Die Polizei macht auf "South Park"
Quelle: dpa

Hannover. Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntag gegen 4.30 Uhr einen 18-Jährigen in einer Bahnunterführung in der Nähe des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) überfallen. Der junge Mann war von der Lister Meile in Richtung ZOB unterwegs, teilte ein Sprecher der Polizei am Mittag mit. In der Bahnunterführung kamen ihm drei unbekannte Männer entgegen. Als sie auf gleicher Höhe waren, fragte ihn einer der Männer nach seinem Handy, um ein Telefonat zu führen. Der 18-Jährige lehnte die Bitte ab und wurde daraufhin von einem einem der Männer gepackt. Der Täter konnte mit dem Portemonnaie des Opfers fliehen.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief erfolglos. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.

Beschreibung des Täters

Der Räuber ist 20 bis 25 Jahre alt, zirka 1,85 Meter groß und schlank. Er hat dunkle Haare, dunkle Augen, ist von südländischer Erscheinung und spricht akzentfrei deutsch. Er trug eine dunkle Daunenjacke, eine weite Jeans und Turnschuhe.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer (0511) 109 2820 entgegen.

fgr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Passend zum Frühlingsbeginn wird die HAZ zwei Wochen lang zum täglichen Begleiter für Ihre Gesundheit: Die HAZ-Gesundheitswochen bieten vom 18. März an 14 Tage lang täglich Informationen zu Medizin, Ernährung
 und Bewegung. mehr

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wie Sie stets auf dem Laufenden.

Das HAZ-Gesundheitsforum

Das HAZ-Gesundheitsforum mit Nina Ruge und Hannah Suppa