Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unbekannte schmieren Hakenkreuze an Fassaden

Staatschutz ermittelt Unbekannte schmieren Hakenkreuze an Fassaden

Unbekannte haben in der Nacht zu Dienstag Hakenkreuze an mehrere Garagentore in der City und eine Hausfassade in Hainholz geschmiert. Der Staatsschutz hat Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und der Verwendung verfassungswidriger Symbole aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
„Trinker sind nicht das Hauptproblem“
Nächster Artikel
Das ist die neue Afrika-Streichelwiese im Zoo

Diese Garagentore in der Hagenstraße (Mitte) wurden mit Hakenkreuzen beschmiert. Mittlerweile sind die Schmierereien entfernt worden.

Quelle: Michael Thomas

Hannover. Am Dienstagmorgen hatte ein Anwohner der Hagenstraße gegen 7 Uhr die Hakenkreuze entdeckt, die die Täter mit schwarzer Farbe auf vier rote Garagentore geschmiert hatten. Er alarmierte daraufhin die Polizei. Bereits zur Mittagszeit hatte die Gebäudeverwaltung die verfassungswidrigen Schmierereien wieder entfernen lassen.

Auch in Hainholz wurde in der vergangenen Nacht eine Hausfassade mit einem Hakenkreuz sowie einem Smiley beschmiert. Gegen 5 Uhr meldete sich der Platzwart des VfV 1887 Hainholz bei der Polizei, nachdem er die mit blauer Farbe auf das Vereinsheim an der Voltmerstraße gesprühten Symbole entdeckt hatte. "In diesem Fall können wir nur mutmaßen, warum wir schon wieder Opfer einer solchen Aktion wurden", sagt der 1. Vorsitzende von 1887, Frank Borchers.

Verein schon mehrfach betroffen

Bereits vor einigen Monaten hatten Unbekannte ein Schild, das der Verein aufgehängt hatte, mit SS-Runen und einem Hakenkreuz beschmiert. "Das war ein Plakat, das signalisierte, dass wir an einer Aktion gegen Rassismus teilnehmen", sagt Borchers. Das Schild wurde daraufhin abgehängt, gereinigt und an anderer Stelle wieder angebracht. Auch die aktuellen Schmierereien sollen bis spätestens Dienstagabend wieder verschwunden sein.

Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten, sich unter der (0511)1095555 bei der Polizei zu melden.

jki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marienwerder

Erneut haben Unbekannte ein Garagentor im Stadtgebiet mit einem Hakenkreuz beschmiert. Ein Anwohner aus dem Westermannweg in Marienwerder alarmierte am Sonntagmorgen die Polizei, nachdem er das verfassungswidrige Symbol entdeckt hatte. 

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.