Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Zwei Schilder an Hindenburgstraße abgeschraubt

Zooviertel Zwei Schilder an Hindenburgstraße abgeschraubt

Die Hindenburgstraße gehört zu den prominenten Straßen, die in Hannover einen neuen Namen bekommen soll. Nun haben Unbekannte zwei Straßenschilder an der Straße im Zooviertel abgeschraubt, wie HAZ-Leserin Helga Knüllig beim HAZ-Forum mitteilte.

Voriger Artikel
Politik fordert Warndienst fürs Smartphone
Nächster Artikel
So hat Hannover früher gefeiert!

Unbekannte haben das Straßenschild an der Hindenburgstraße entfernt.

Quelle: Surrey

Hannover. Derzeit wird in Hannover viel diskutiert, welche Straßen nun umbenannt werden sollen, weil ihre Namensgeber mit der Nazizeit in Verbindung stehen. Bei vielen Anwohnern regt sich Protest. Jetzt hat sich offenbar jemand voreilig ein Andenken für den Hobbykeller gesichert.

„Die Hindenburgstraße gehört zu den schönsten im Stadtbezirk. Sie hat einen anderen Namen verdient“, sagt Bezirksbürgermeister Michael Sandow (SPD). Reichspräsident Paul von Hindenburg habe als Wegbereiter Hitlers zur Macht unendlich viel Leid über Deutschland und Europa gebracht.

Wer sind die Menschen, nach denen Straßen in Hannover benannt sind? Wegen Verstrickungen in der Zeit des Nationalsozialismus sollen die Straßen andere Namen erhalten.

Zur Bildergalerie

Die Hindenburgstraße verbindet Musikhochschule und Zoo, sie zählt zu den längsten und bedeutendsten Straßen auf der Umbenennungsliste.

Am Dienstagabend diskutierten Leser der HAZ beim HAZ-Forum über die mögliche Umbenennung von Straßennamen in Hannover. Die Besucher des HAZ-Forums waren überwiegend dafür, die Straßen nicht umzubenennen - auch wenn die Namensgeber aktiv am Nazi-Regime mitgewirkt haben.

ska

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

So trainiert Hannovers Drachenboot-Team

Bis zu zwei Tonnen Startgewicht bringt ein vollbesetztes Drachenboot auf die Waage. Um diese möglichst schnell über das Wasser zu bewegen, trainiert das Team des Hannoverschen Kanu Clubs dreimal in der Woche.