Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Unbekannte verstreuen Nägel auf Radrennstrecke
Hannover Aus der Stadt Unbekannte verstreuen Nägel auf Radrennstrecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:55 12.09.2017
Von Tobias Morchner
Beim Döhrener Radrennen sind zwei Fahrer gestürzt. Unbekannte hatten auf der Strecke Nägel verstreut. Quelle: Petrow
Anzeige
Hannover

Die beiden Rennfahrer, die wegen der kaputten Reifen stürzten, trugen Schürfwunden davon. „Wir sind nur froh, dass nichts Schlimmeres passiert ist“, sagt Reinhard Kramer, der Organisator des Rennens. Am Sonnabend während des letzten Rennens hatten sich zunächst nur zwei Teilnehmer gemeldet, die über platte Reifen klagten. „Als es dann schnell drei oder vier Betroffene waren, sind wie hellhörig geworden“, sagte Kramer.

Helfer gingen die Strecke ab und entdeckten unmittelbar vor der Kurve an der Kreuzung Donau-/Innstraße viele kleine Nägel, die auf der Strecke verteilt worden waren. Die beiden Radrennfahrer waren zu diesem Zeitpunkt bereits gestürzt. Kramer und seine Mitarbeiter fegten die Nägel von der Strecke und informierten die Polizei. Die Beamten leiteten Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ein und suchen Zeugen. Hinweise unter (05 11) 1 09 36 20.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Aus der Stadt Protest gegen "Bus der Meinungsfreiheit" - "Demo für alle" wirbt für klassisches Ehemodell

Der umstrittene "Bus der Meinungsfreiheit" wirbt vor dem Rathaus für das klassische Ehemodell von Mann und Frau. Gleichgeschlechtliche Lebensweisen dürfen nach dem ultrakonservativen Bündnis nicht die selben Rechte bekommen. Die Aktion wird von lauten Gegenprotesten begleitet.

12.09.2017

Der Raser aus der Innenstadt, der am Sonnabend mit einem schwarzen Porsche Fußgänger und Autofahrer in Angst und Schrecken versetzt hat, ist möglicherweise identifiziert. Dabei handelt es sich mutmaßlich um einen 27-Jährigen, der keinen Führerschein hat.

Tobias Morchner 15.09.2017

Am Dienstag beginnt Helene Fischer ihre Tour mit dem ersten der fünf Konzerte in Hannover. Vor der Tui Arena warten am frühen Nachmittag schon die ersten Fans des Schlagerstars und fiebern dem Abend entgegen.

12.09.2017
Anzeige