Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Unbekannter schießt in Nordstadt auf 25-Jährigen

Nordstadt Unbekannter schießt in Nordstadt auf 25-Jährigen

Ein 25 Jahre alter Mann ist in der Nacht zu Montag in der Nordstadt durch Schüsse lebensgefährlich verletzt worden. Ein Unbekannter hatte an der Tür des Opfers geklingelt und mehrere Schüsse abgefeuert. Der Täter konnte flüchten. 

Voriger Artikel
Das war der Morgen in Hannover am 12. Oktober
Nächster Artikel
Streit um Hund Toby beschäftigt Amtsgericht

In einem Wohnhaus in der Nordstadt wurde ein 25-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Ein Unbekannter hatte mehrfach auf ihn geschossen. 

Quelle: Dillenberg

Hannover . Gegen 23.15 Uhr hat der Täter in dem Mehrfamilienhaus an der Schaufelder Straße in der Nordstadt mehrere Schüsse auf einen 25-Jährigen abgegeben und ihn lebensgefährlich verletzt.

In der Nordstadt hat ein Unbekannter in der Nacht auf einen 25-Jährigen geschossen und diesen lebensgefährlich verletzt.

Zur Bildergalerie

Nachdem ihm das Opfer die Tür geöffnet hatte, schoss der Täter sofort. Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar, die Ermittlungen dauern an.

Wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen mitteilte, hat sich der Zustand des Opfers inzwischen stabilisiert.

Die Polizei sucht nun Zeugen. Sie können sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefon (0511) 109-5555 melden.

iro/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Verbrechen in der Nordstadt

Fast drei Wochen nach den Schüssen auf einen 25 Jahre alten Georgier in der Nordstadt hat die Polizei den Onkel des Mannes festgenommen. Der 35-Jährige steht unter Verdacht, die Schüsse abgegeben zu haben, durch die sein Neffen in der Nacht des 11. Oktobers lebensgefährlich verletzt wurde.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

S-Bahnverkehr zwischen Hannover und Weetzen gestört

Bei Bauarbeiten am Bahnhof Weetzen ist ein Kabel beschädigt worden. Deswegen kam es am Freitagmorgen zu Behinderungen auf den Linien S1, S21 und S51. Zeitweise fielen die Züge vollständig aus.