Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Unbekannter überfällt 65-Jährigen

Kröpcke Unbekannter überfällt 65-Jährigen

Dem Mann ist in der Nacht zu Dienstag ins Gesicht geschlagen und das Portemonnaie gestohlen worden. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Voriger Artikel
Ausstellung wird neu konzipiert
Nächster Artikel
Nach Stromschlag: Polizei ermittelt gegen Sprayer

Die Polizei sucht einen Räuber, der einen 65-Jährigen überfallen hat.

Quelle: dpa

Hannover.  Der Räuber hat den 65-Jährigen in der Nacht zu Dienstag an der Georgstraße/Ecke Bahnhofstraße angegriffen. Die Tat ereignete sich gegen 2.40 Uhr. Nach Polizeiangaben kam der Unbekannte unvermittelt auf sein Opfer zu, versetzte ihm einen Schlag ins Gesicht und raubte die Brieftasche. Anschließend lief der Täter Richtung Karmarschstraße davon. Der 65-Jährige rief um Hilfe und Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens kümmerten sich um den Leichtverletzten.

Die Polizei sucht nun nach dem Angreifer. Der Mann soll etwa 1,80 Meter groß sein. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Steppjacke mit sichtbaren Nähten und Kapuze und dunkle Turnschuhe. Außerdem hatte der Unbekannte einen Rucksack bei sich. Zeugenhinweise werden unter Telefon (05 11) 109 28 20 erbeten. 

Von Peer Hellerling

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.