Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Wohin am Wochenende?

Termine in Hannover Wohin am Wochenende?

Ob klassische Musik in der Altstadt, Open-Air-Party am Steintor oder Nachwuchsdesigner auf der Expo Plaza: Auch an diesem Wochenende hat die Landeshauptstadt wieder einiges zu bieten. Lesen Sie hier unsere Veranstaltungstipps.

Voriger Artikel
Haftbefehl gegen Supermarkträuber erlassen
Nächster Artikel
Was ist erlaubt in Gottes Namen?

Nachwuchsdesignerinnen zeigen ihre am Wochenende in Hannover Kreationen.

Quelle: Wallmueller / Montage

Ein klassischer Auftakt

Am Sonnabend erfüllt der Auftakt des Festivals Klassik in der Altstadt Hannover mit klassischer Musik, wie es die Stadt selten an einem Tag geboten bekommt. Der Clou: An seinem ersten Termin ist das Festival integriert in das NDR-Musikfest. Zugleich feiert auch der Niedersächsische Chorverband sein 25-jähriges Bestehen. Beim Eröffnungskonzert des NDR-Musikfests um 12 Uhr in der Marktkirche führen die NDR Radiophilharmonie und der Bachchor Hannover gemeinsam mit Solisten aus der Stadt unter anderem Mozarts „Krönungsmesse“ auf.

Kultur unter freiem Himmel: In der Reihe „Klassik in der Altstadt“ gibt es an drei Wochenenden unter freiem Himmel klassische Konzerte. Rund 10.000 Besucher kommen regelmäßig zu dem Festival.

Zur Bildergalerie

Weiter geht es um 13.45 Uhr im Klavierhaus Döll mit Sabine Bleier (Flöte) und Darlén Bakke (Klavier), die Musik aus Kopenhagen spielen – von Niels Peter Jensen, Johann Peter Emilius Hartmann und Carl Nielsen. Um 16.15 Uhr treten David Gross (Klavier), Eriona Jaho (Violine) und Sebastian Maas (Violoncello) mit Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy auf.

Das Konzert auf der NDR-Kulturbühne am Ballhof beginnt um 16.45 Uhr mit der Sopranistin Julia Bachmann, begleitet von Cara Hesse am Klavier. Die beiden spielen bekannte Stücke aus Oper und Operette. Michaela Ische (Sopran) und Nicoletta Ion (Klavier) intonieren Lieder und Chansons. Moderiert wird das Programm von Ariane Jablonka.

Die 15. Auflage von Klassik in der Altstadt hat ein ganz neues Feld für Veranstaltungen erschlossen – und jede Menge neues Publikum gleich mit dazu. Das passt ganz gut zu einer „Unesco City of Music“ – so der Titel, den Hannover neuerdings tragen darf. Weiter geht das Festival am 4. Juli.

Steintor feiert Open-Air-Party

Die Straßen rund um das Steintor werden zum zwölften Mal zur Open-Air-Party-Meile, wenn am Sonnabend um 16.30 Uhr das Steintorfest beginnt. Unter dem Motto „Back to the roots“ werden in der Scholvin- und der Reuterstraße Showbühnen aufgebaut. Neben DJs und Go-go-Tänzerinnen treten dort vier Livebands auf: Pussycat Boys, Steam, The Moonshine Brand und The Sterls. Angekündigt sind Erlebnisgastronomie und Überraschungsshows. In den vergangenen Jahren kamen bis zu 30.000 Besucher. Gefeiert werden kann im Anschluss auch in zahlreichen Clubs. Der Eintritt ist wie immer frei.

Nachwuchsdesignerinnen zeigen ihre Kreationen

Mehr als 120 Outfits präsentieren die Absolventinnen der Hochschule Hannover am Sonnabend beim Modepreis im Design Center, Expo Plaza 2. Die erste Show (Eintritt: 19 Euro) beginnt um 18.30 Uhr, eine weitere Vorstellung (23 Euro) startet um 21.30 Uhr. Im Anschluss erhält die Siegerin die „Goldene Schere“: Neben der Auszeichnung gibt es einen Geldpreis über 5000 Euro. Tickets gibt es im Üstra-Kundenzentrum, bei Galeria Kaufhof am Hauptbahnhof oder im Theater am Aegi. Karten können auch telefonisch unter (05 11) 12 12 33 33 bestellt werden.

Beim Frauenlauf zählt nicht nur das Tempo

Beim fünften Frauenlauf Hannover dreht sich am Sonnabend nicht alles um die beste Zeit. Neben der schnellsten 10-Kilometer-Läuferin werden auch die größte Mädchen-Clique und der kreativste Kopfschmuck prämiert. Zum fünften Jahrestag wurde das kultverdächtige Event vom Hermann-Löns-Park in die Innenstadt verlegt. Am Kröpcke starten rund tausend
Frauen auf der 2,5 Kilometer langen Rundstrecke durch die City. Begleitet wird der Lauf von einem bunten Bühnenprogramm, Musik, Wellness-, Beauty- und Shopping­angeboten. Auch ein Auszug aus der aktuellen Show des GOP wird zu sehen sein. Der Rennleitung bei der Pafümerie Liebe sind spontane Läuferinnen willkommen. Das Rahmenprogramm startet um 16 Uhr, der Lauf um 18 Uhr.

Polizei wirbt für Sport und gegen Alkohol und Drogen

Mit einer großen Mitmachaktion will die Polizeiinspektion Mitte am Sonnabend junge Leute dazu motivieren, in ihrer Freizeit mehr Sport zu treiben und weniger Alkohol und Drogen zu konsumieren. Unter dem Motto „Perspektive Sport“ lädt die Wache an der Herschelstraße gemeinsam mit dem Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Hannover und dem Stadtsportbund ab 13 Uhr auf den Opernplatz ein. Dort stellen 18 Vereine der Stadt Sportarten wie Capoeira, Boxen, American Football und Longboarden vor. Zeitgleich können sich die Besucher bei Mitarbeitern von Polizei und Jugendschutz über die Gefahren von Alkohol- und Drogenmissbrauch informieren. Im Jahr 2014 registrierte die Polizeiinspektion Mitte 2077 Straftaten, bei 283 Vergehen standen die Täter unter dem Einfluss von Alkohol. Das Programm im Überblick.

Und außerdem...

...  dreht sich beim Masala-Festival am Sonnabend alles um Reggae. Ab 21 Uhr gibt es im Pavillon am Raschplatz ein Doppelkonzert mit Jahcoustix und Israel Vibration & The Roots Radics Band. Karten gibt es an der Abendkasse für 26 Euro. Nach den Konzerten findet eine Aftershow-Party statt.

...  spricht Peer Steinbrück Freitagabend mit HAZ-Redakteur Klaus Wallbaum über sein neues Buch „Vertagte Zukunft – Die selbstzufriedene Republik“. Beginn ist um 20 Uhr im Alten Rathaus, Marktstraße 5. Eintritt 11 Euro, ermäßigt 8 Euro. 

...  wird am Wochenende der 29. Internationale Wettbewerb für Choreografen im Theater am Aegi ausgetragen. Beginn ist Sonnabend um 18 Uhr und Sonntag um 14.30 sowie um 19.30 Uhr. Karten gibt es wegen des Post-Streiks nur an der Abendkasse.

...  haben Fußballer beim Jubiläumsturnier des Vereins fußballspielender Juristen am Sonnabend noch spontan die Chance, mitzukicken. Beginn ist um 14 Uhr auf der Anlage des SV Odin, An der Graft, neben den Herrenhäuser Gärten.

...  kommen Freunde des Berggartens Herrenhausen am Sonntag auf ihre Kosten: Spannende Führungen starten um 11 und um 14.30 Uhr. Um 11 Uhr gibt es zudem eine Führung für Kinder. Kosten: 7,50 Euro plus Eintritt für den Garten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Mann bei Messerstecherei in Vahrenwald schwer verletzt

Am Dienstagabend ist ein Mann in Vahrenwald im Zuge eines Streits niedergestochen und schwer verletzt worden.