Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Verdi ruft zu Warnstreik bei Postbank auf

Arbeitsniederlegung am Freitag Verdi ruft zu Warnstreik bei Postbank auf

Neue Runde in der Tarifauseinandersetzung bei der Postbank: Die Gewerkschaft Verdi hat für Freitag die Beschäftigten von Filialen in Hannover aufgerufen, ihre Arbeit niederzulegen. Auch in Soltau und Osterode sollen sich die Angestellten an dem Warnstreik beteiligen.

Voriger Artikel
Mann erschleicht sich mehrere Tausend Euro
Nächster Artikel
Wie bio bleibt Doppelkorn?

Arbeitsniederlegung bei der Postbank: Auch in Hannover sollen sich die Mitarbeiter am Warnstreik beteiligen.

Quelle: dpa

„Die Kolleginnen und Kollegen sind sehr verärgert über die fehlende Wertschätzung des Arbeitgebers durch das vorgelegte schlechte Angebot“, sagte Romy Schneider, Gewerkschaftssekretärin bei Verdi in Hannover. Die Tarifverhandlungen waren ergebnislos abgebrochen worden. Die Gewerkschaft bereite nun die Urabstimmung für unbefristete Streiks vor.

Laut Verdi hatte die Postbank ein Angebot vorgelegt, das einen tariflichen Kündigungsschutz bis Mitte 2019 vorsah. Damit würde der Kündigungsschutz in einer Phase auslaufen, in der die Postbank mit der Integration in die Deutsche Bank beschäftigt sei. „Hier brauchen die Beschäftigten einen besonderen Schutz vor Arbeitsplatzabbau“, betonte Schneider. Auch beim Gehalt habe es keine Annäherung gegeben.

Verdi vertritt 18.000 Beschäftigte bei der Postbank, Postbank Filialbetrieb sowie der BHW-Gruppe und weiteren Tochterunternehmen. Die Beschäftigten fordern eine Verlängerung des Kündigungsschutzes, Gehaltserhöhungen und höhere Ausbildungsvergütungen. Ein Gegenangebot des Unternehmens lehnten sie ab.

Zuvor hatte Verdi für den vergangenen Montag Postbank-Mitarbeiter in sieben Bundesländern zu Warnstreiks aufgerufen. Insgesamt waren 60 Filialen betroffen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Die Debatte wurde beendet
Die Debatte zu diesem Artikel ist beendet. Auf HAZ.de können Sie die Themen des Tages diskutieren – hier finden Sie die aktuellen und vergangenen Themen im Überblick.
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Die Landtagswahl in Niedersachsen

Mehr als sechs Millionen Niedersachsen wählen einen neuen Landtag.