Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Verkehrsbehinderungen wegen Enercity-Arbeiten

Linden und Calenberger Neustadt Verkehrsbehinderungen wegen Enercity-Arbeiten

Enercity erneuert in den beiden kommenden Monaten Anlagenteile entlang der Fernwärme-Hauptversorgungsleitung DN 600 im Bereich Calenberger Neustadt. In der Zeit vom 15. August bis 16. September kommt es daher an der Spinnereistraße und der Königsworther Straße zu starken Verkehrsbehinderungen.

Voriger Artikel
Polizei fasst Flüchtigen am Flughafen
Nächster Artikel
A2 muss Sonntag voll gesperrt werden

Wegen Erneuerungen an den Enercity-Fernwärmeleitungen kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Quelle: Archiv/Dröse

Hannover. Im Heizkraftwerk Linden und in einem unterirdischem Bauwerk im Kreuzungsbereich Königsworther Straße/Braunstraße/Spinnereistraße werden die Kompensatoren erneuert, die seit mehr als 50 Jahren wärmebedingte Dehnungen der Fernwärmeleitungen aufnehmen. Während der Bauzeit wird der Verkehr im gesamten Kreuzungsbereich umgeleitet. Die Linksabbiegerspur von der Königsworther Straße in die Braunstraße wird vollgesperrt.

An dem unterirdischen Bauwerk, das sich unter einem Nebengleis der Straßenbahn befindet, wird zudem der Beton saniert. Der betroffene, zum Üstra-Betriebshof Glocksee führende Gleisabschnitt muss dafür aus- und später wieder eingebaut werden.

Auch an einem unterirdischen Bauwerk in der Einmündung Weddigenufer/Königsworther Straße müssen die Fernwärmeversorgungsleitung erneuert werden. Die Einmündung wird dafür in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Das Weddigenufer wird somit während der gesamten Bauzeit zur Sackgasse. Alternativ ist die Zufahrt über die Grotefend- und Wilhelmshavener Straße oder entlang Jägerstraße, Lodyweg und Wilhelmshavener Straße möglich.

jst

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Am 8. und 9. Juli wird Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva heiraten. Nicht auf der Marienburg in Pattensen, wo sein Vater 1981 geheiratet hat, sondern in der Marktkirche. Kenner gehen davon aus, dass sie voll sein wird mit Ehrengästen. Etliche gekrönte Häupter aus Europas Hochadel werden erwartet. Auf unserer Themenseite halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

doc6v3l1sempf41uztoih3
Protest gegen Auftritt von Xavier Naidoo

Fotostrecke Hannover Aus der Stadt: Protest gegen Auftritt von Xavier Naidoo