Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Verkehrschaos in der City: Schmiedestraße gesperrt

Zu viele Autos Verkehrschaos in der City: Schmiedestraße gesperrt

Die Polizei hat aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens in der Stadt die Schmiedestraße an der Ecke Karmarschstraße gesperrt. Schuld sind die Baustelle am Marstall und der Brückentag. Zu viele Menschen wollen offenbar mit dem Auto in die Stadt.

Voriger Artikel
Diese Bäckereien haben am 3. Oktober in Hannover geöffnet
Nächster Artikel
Diese Buslinien sind Mittwoch vom Streik betroffen

Zu viele Autos drängen am Brückentag in die Innenstadt von Hannover. Durch die Baustelle am Marstall kommt es zu langen Staus. Die Polizei hat daher kurzerhand die Schmiedestraße gesperrt.

Quelle: Heidrich

Hannover. Das Abbiegen von der Karmarsch- in die Schmiedestraße wurde am Montagnachmittag von der Polizei untersagt. "Wir haben die Straße kurzfristig gesperrt", sagt Behördensprecherin Martina Stern. Wie lange die Maßnahme gilt, ist offen. Polizei und Stadt beraten derzeit vor Ort die weiteren Schritte.

Durch den heutigen Brückentag wollen zu viele Menschen mit dem Auto in die Innenstadt und verstopfen die Straßen. "Offenbar ist die Baustelle am Marstall der Grund für das starke Verkehrsaufkommen in der Schmiedestraße", sagt Stadtsprecher Dennis Dix. Die Sperrung soll für ein wenig Entlastung sorgen.

Gegen 18 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben. 

pah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Benefizgala im GOP

Um Geld für das Projekt „Klang und Leben“ zu sammeln, gab es eine Benefizgala mit Oliver Perau und anderen Künstlern im GOP.