Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Verletzter General doch nicht bei Trauerfeier in Hannover

Tödlicher Anschlag Verletzter General doch nicht bei Trauerfeier in Hannover

Der deutsche Regionalkommandeur der internationalen Schutztruppe Isaf, Generalmajor Markus Kneip, kommt nun doch nicht zur Trauerfeier für die getöteten Bundeswehrsoldaten in Hannover.

Voriger Artikel
FDP fordert Kondom-Automaten für Schulen in Hannover
Nächster Artikel
Jazz in Hannover begeistert 30.000 Menschen

General Markus Kneip wurde bei dem Anschlag verwundet.

Quelle: dpa

Er war am Samstag bei einem Anschlag in Nordafghanistan selbst verletzt worden und wird seit Dienstag mit zwei weiteren Soldaten im Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz versorgt.

Es gehe ihm zwar gesundheitlich ganz gut, sagte eine Sprecherin des Krankenhauses in Koblenz am Freitag. Eine Teilnahme an der Trauerfeier wäre aber „noch zu viel für ihn“. Kneip sei „traurig, dass er nicht dabei sein kann“, sagte die Sprecherin. Er werde in der Kapelle des Krankenhauses eine Kerze anzünden.

Der Bundeswehrsoldatin, die zunächst in Lebensgefahr geschwebt hatte, geht es nach Angaben der Krankenhaussprecherin etwas besser. Der Zustand der 56-Jährigen sei mittlerweile „stabil“. Bei der Trauerfeier an diesem Freitag will die Bundeswehr von drei Soldaten Abschied nehmen, die in der vergangenen Woche in Afghanistan getötet wurden.

dpa

Ein Interview mit Militärpfarrerin Petra Reitz lesen Sie in der Freitagausgabe der HAZ oder im E-Paper.

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gottesdienst
Foto: In Hannover wird der getöteten Soldaten gedacht.

Rund 450 Trauergäste haben sich am Freitag in der Epiphaniaskirche in Hannover versammelt, um von drei in Afghanistan gefallenen Soldaten Abschied zu nehmen. Neben Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil sprach auch Verteidigungsminister Thomas de Maizière.

mehr
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Anfang Juli heiratete Ernst August Erbprinz von Hannover Ekaterina Malysheva. Auf unserer Themenseite finden Sie Bilder, Videos und Berichte zur Promi-Hochzeit des Jahres in Hannover.

Die Partybilder vom letzten Freitag auf dem Maschseefest 2017

Maschseefest am Freitag: Ein letztes Mal können Besucher an diesem Wochenende am Nordufer, der Löwenbastion oder auch bei "Gilde-Parkbühne goes Maschseefest" feiern. Die besten Partybilder.