Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Versammlung gegen Flüchtlingsunterkunft abgesagt
Hannover Aus der Stadt Versammlung gegen Flüchtlingsunterkunft abgesagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 08.02.2016
Die Stadt will das ehemalige IBM-Gebäude an der Laatzener Straße für sieben Jahre mieten und zur Unterbringung von 900 Flüchtlingen nutzen. Quelle: Kutter
Anzeige
Hannover

Eine geplante Informationsveranstaltung zur Online-Petition gegen die große Unterkunft für Flüchtlinge am Kronsberg wurde aus Sicherheitsgründen abgesagt. Jörg Wintel, Organisator der Petition, und Bezirksratsherr Jens Albrecht (parteilos) hatten eigentlich für Dienstag um 16 Uhr ins Stadtteilzentrum Krokus eingeladen, um mit Bürgern über die Flüchtlingsunterbringung im Stadtbezirk zu sprechen. Dabei sollte es um die Anmietung des IBM-Gebäudes an der Laatzener Straße zur Unterbringung von bis zu 900 Flüchtlingen gehen.

Der Termin wurde laut Veranstalter wegen „Sicherheitsbedenken aufgrund begrenzter Raumkapazität“ abgesagt. In dem für die Veranstaltung angemieteten Raum hätten bis zu 100 Personen Platz gehabt. Die Polizei habe aber mit mehr Teilnehmern gerechnet und volle Flure sowie eine aufgeheizte Stimmung im Stadtteilzentrum erwartet. „Wir hätten einen Sicherheitsdienst benötigt, aber das können wir uns als Privatpersonen nicht leisten“, sagt Albrecht.

cli

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil ein entgegenkommender Wagen bei Rot über die Ampel fuhr, musste der Fahrer eines BMWs abrupt abbremsen. Die Folge: ein Auffahrunfall. Die Fahrerin des hinteren Toyota will nun Schadensersatz. Ihre Chancen vor Gericht stehen gut. In vier Wochen wird der Fall mit weiteren Zeugen fortgesetzt.

Michael Zgoll 11.02.2016

Vor genau 70 Jahren, am 9. und 10. Februar 1946, stieg das Wasser der Leine und Ihme ungewöhnlich stark an – so stark, dass die Altstadt und andere Stadtteile komplett unter Wasser standen.

18.02.2016

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 ist ein 36 Jahre alter Mann am frühen Montagmorgen in Höhe von Burgwedel bei einem Auffahrunfall schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Unfallverursacher hielt kurz an, fuhr dann aber weiter.

08.02.2016
Anzeige