Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Entkam Joggerin nur knapp einer Vergewaltigung?

Angriff in Mühlenberg Entkam Joggerin nur knapp einer Vergewaltigung?

Am Mittwochabend joggte eine junge Frau am Delpweg in Mühlenberg, bis sie von zwei unbekannten Männern angegriffen wurde. Die mit Kapuzenpullovern bekleideten Täter zerrten sie ins Gebüsch. Die Frau wehrte sich und konnte ihren Angreifern entkommen. Die Polizei sucht Zeugen und prüft, ob die Frau sexuell missbraucht werden sollte.

Voriger Artikel
Messerstecher handelte offenbar in Notwehr
Nächster Artikel
E-Autos parken kostenlos

Die Polizei sucht Zeugen.

Quelle: Symbolbild

Hannover. Bisherigen Erkenntnissen zufolge joggte die junge Frau entlang des Delpwegs in Richtung eines Regenrückhaltebeckens. Das berichtet die Polizei Hannover am Donnerstagnachmittag. Nachdem sie die beleuchtete Straße verlassen hatte und entlang einer Grünfläche lief, kamen ihr die beiden Unbekannten entgegen, griffen sie unvermittelt an und versuchten, sie in ein Gebüsch zu zerren.

Das Opfer setzte sich zur Wehr, wodurch die Täter von ihr abließen und in unbekannte Richtung flüchteten. Die Frau eilte daraufhin nach Hause und alarmierte die Polizei. Gegen die beiden Männer ist ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet worden. Derzeit prüft die Polizei, ob die Tat sexuelle Beweggründe gehabt haben könnte, die Ermittlungen dauern an.

Die Gesuchten sind zirka 20 bis 35 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Zur Tatzeit trugen sie dunkle Kapuzenpullover sowie dunkle Hosen und Schuhe. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen. 

r,

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt

Sie wollen auch einen kleinen Beitrag leisten, um Flüchtlingen in der Region zu helfen? Dann sind Sie hier genau richtig. Das HAZ-Portal "Hannover hilft" bringt freiwillige Helfer aus der Bevölkerung und die professionellen Hilfsorganisationen zusammen – damit die Hilfe dort ankommt, wo sie benötigt wird. mehr

So funktioniert die KATWARN-App

Stadt und Region informieren die Bürger jetzt auch via Smartphone, wenn etwa eine Bombenentschärfung ansteht oder ein Großbrand ausgebrochen ist und Gefahr für die Anwohner besteht. So funktioniert KATWARN.