Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Viele kreative Ideen für den guten Zweck
Hannover Aus der Stadt Viele kreative Ideen für den guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 25.11.2016
Der Knabenchor Hannover tritt am Montag in der Neustädter Hof- und Stadtkirche auf. Quelle: Von Dithfurth
Anzeige
Hannover

Auch schon mehr als 30 Benefiz-Veranstaltungen sind im sogenannten Kalender der Hilfe eingetragen und geplant – und täglich werden es mehr. So wurde zum Beispiel in der vergangenen Woche bei den chinesischen Kulturtagen gesammelt, bei einer Benefiz-Lesung in Hemmingen ging die Spendendose rum, und bei der Eröffnung des Weihnachtsmarktes in der Altstadt baten sogar Oberbürgermeister Stefan Schostok und Stadtsuperintendent Hans-Martin Heinemann um Spenden. Neu im Kalender ist ein Benefiz-Konzert des Freundeskreis Hannover.

Unter dem Motto „Klassik auf Wunsch“ treten die NDR-Moderatoren Philipp Schmid und Hans-Jürgen Mende am 18. Dezember im Hotel Leonardo am Tiergarten auf. Schmid ist nicht nur Morgenmoderator von NDR Kultur, sondern auch Pianist, der Melodien auf Zuruf auf dem Klavier interpretieren und improvisieren kann. Mende hat für die Sendung „Klassik auf Wunsch“ über Jahre viele Gedichte gesammelt und vorgetragen. Nun bringen sie Klassik und Gedichte zusammen auf die Bühne. Besucher können bis zu 30 Minuten vor Beginn Musik- und Gedichtvorschläge einreichen. Los geht’s am 18. Dezember um 16 Uhr. Um Anmeldung per Mail an mail@freundeskreis-hannover.de oder per Telefon unter (05 11) 1 23 54 67 wird gebeten.

Die Veranstaltung ist kostenlos, um Spenden für die Weihnachtshilfe wird gebeten.
Musikalisch wird es auch in der kommenden Woche. So tritt am Montag der Knabenchor in der Neustädter Hof- und Stadtkirche St. Johannis auf. Karten gibt es für das Benefiz-Konzert des Finanz- und Vermögensberaters MLP in der Geschäftsstelle an der Marienstraße 11. Am Donnerstag und Freitag sammelt das Satire-Sextett des Salon Herbert Royal im Theater am Aegi. Die HAZ-Autoren treten jeweils um 20 Uhr auf. Und am Ende der kommenden Woche wird erstmalig bei einem Foodtruck-Festival gesammelt. Die Gastronomen des Design-Zauber-Festivals im Möbelhaus Sofaloft spenden einen Teil ihrer Einnahmen. Geöffnet ist am 3. und 4. Dezember jeweils von 12 bis 20 Uhr.

Wie berichtet tritt auch das sinfonische Blasorchester der Feuerwehr, Opus 112, erneut in der Marktkirche für die Spendensammlung auf. Anders als versehentlich angekündigt, läuft das Konzert am Sonntag, 11. Dezember. Los geht’s um 19 Uhr. Wenn auch Sie eine Aktionsidee haben, nimmt diese Redakteur Jan Sedelies gern per Mail an jan.sedelies@haz.de in den Kalender auf.     

Von Jan Sedelies

Aus der Stadt Bebauungsplan des Steintorplatzes - CDU stellt Ultimatum beim Steintor

Die CDU fordert die Stadtverwaltung auf, von einer Bebauung des Steintorplatzes endgültig Abstand zu nehmen. Dazu müsse nur der zugrunde liegende Bebauungsplan für nichtig erklärt werden. „Dies würde die sofortige Einstellung aller Planungen und damit ein Ende der Diskussion dieses Themas bedeuten“, sagt CDU-Fraktionschef Jens Seidel.

Andreas Schinkel 28.11.2016

An der Marienstraße und anderswo werden reihenweise Außenspiegel abgefahren. Daran sind nicht unbedingt Verkehrsrüpel Schuld, denn Autos sind in den vergangenen 40 Jahren deutlich breiter geworden – Straßen und Parkplätze sind nicht gleichermaßen gewachsen. Die Polizei infomiert Autofahrer nun mit Zetteln.

26.11.2016

Mit bunter Eislaufshow und Geburtstagstorte ist am Freitag der zehnte Winterzoo eröffnet worden. Bis zum 12. Februar präsentieren sich Meyers Hof und das Kinderland Mullewapp als Winterwunderland. 

25.11.2016
Anzeige