Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Vodafone baut Bürohaus für 650 Mitarbeiter

Vahrenwalder Straße Vodafone baut Bürohaus für 650 Mitarbeiter

Jahrzehnte lag das Baugrundstück an der Vahrenwalder Straße/Ecke Sahlkamp brach, jetzt entsteht dort ein Bürohaus für 650 Beschäftigte. Das Unternehmen Vodafone wird sich in dem Gebäude niederlassen und dort Mitarbeiter aus zwei Standorten zusammenziehen.

Voriger Artikel
"HAZ live": Das war der Morgen in Hannover
Nächster Artikel
Jecken sind bereit für den Sturm aufs Rathaus

Klare Formen und Klinker: So soll das neue Bürohaus aussehen.

Hannover. Sechs Geschosse wird das Bürohaus in die Höhe ragen. Mittwoch begingen der Projektentwickler, die Delta Bau, Vertreter der Stadtverwaltung und Vodafone den symbolischen ersten Spatenstich. Mitte 2018 soll das Klinker-Gebäude fertiggestellt sein.

Der Entwurf stammt vom hannoverschen Architekturbüro Kiefer + Kiefer und nimmt Bezug auf die norddeutsche Backstein-Baukunst. Mehr als 6000 Quadratmeter Bürofläche entstehen sowie 250 Parkplätze.

Es dürfte nicht das letzte Bauprojekt auf dem Grundstück sein. „Ich freue mich schon auf den zweiten Bauabschnitt hier an dieser Stelle“, sagt Baudezernent Uwe Bodemann. Auf einer möglichen Nutzfläche von rund 15 000 Quadratmetern können weitere Büros, Hotels und Geschäfte entstehen. Angeboten wird die Baufläche unter dem Namen City Gate Nord.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Aus der Stadt
Es war einmal in Hannover. Aber wo?

Auf in eine neue Runde: Sie kennen sich in Hannover aus? Zeigen Sie es! Schauen Sie sich die historischen Stadtansichten an, und erraten Sie, wo die Aufnahmen gemacht wurden. Direkt hinter dem historischen Foto sehen Sie die Auflösung – in Form eines aktuellen Vergleichsbildes.

Hanova zieht in Bürogebäude am Klagesmarkt

Jahrelang wurde um die Bebauung der historischen Marktfläche gestritten 
– jetzt ist das erste Gebäude nutzbar. Am Montag ziehen die Mitarbeiter der Wohnungsgesellschaft Hanova ein.