Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aus der Stadt Vodafone baut Bürohaus für 650 Mitarbeiter
Hannover Aus der Stadt Vodafone baut Bürohaus für 650 Mitarbeiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 17.11.2016
Von Andreas Schinkel
Klare Formen und Klinker: So soll das neue Bürohaus aussehen.
Anzeige
Hannover

Sechs Geschosse wird das Bürohaus in die Höhe ragen. Mittwoch begingen der Projektentwickler, die Delta Bau, Vertreter der Stadtverwaltung und Vodafone den symbolischen ersten Spatenstich. Mitte 2018 soll das Klinker-Gebäude fertiggestellt sein.

Der Entwurf stammt vom hannoverschen Architekturbüro Kiefer + Kiefer und nimmt Bezug auf die norddeutsche Backstein-Baukunst. Mehr als 6000 Quadratmeter Bürofläche entstehen sowie 250 Parkplätze.

Es dürfte nicht das letzte Bauprojekt auf dem Grundstück sein. „Ich freue mich schon auf den zweiten Bauabschnitt hier an dieser Stelle“, sagt Baudezernent Uwe Bodemann. Auf einer möglichen Nutzfläche von rund 15 000 Quadratmetern können weitere Büros, Hotels und Geschäfte entstehen. Angeboten wird die Baufläche unter dem Namen City Gate Nord.

Das Wichtigste aus Hannover und der Region lesen Sie auch heute wieder bis 10 Uhr in unserem HAZ-Morgenticker. Heute unter anderem mit: Prozessauftakt gegen Frau, die ihre Mutter umbringen wollte; die Situation auf den teils glatten Straßen – und die Veranstaltungstipps für den Tag.

10.11.2016

Die Partner des Ampel-Bündnisses wollen die Zuschüsse der Stadt an Vereine, Verbände und Initiativen überprüfen – und in den kommenden Jahren senken. In diesem Jahr erhalten Vereine knapp 90 Millionen Euro aus der Stadtkasse. Das sei zu viel, heißt es vonseiten der FDP.

Andreas Schinkel 12.11.2016

Hunderte Kinder nahmen am Mittwochabend an dem Laternenumzug von 96Plus vom Opernplatz bis ins Stadion in Hannover teil.

09.11.2016
Anzeige